Hallo,Ist es sinnvoll und erlaubt Abitur Aktien zu verkaufen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

eine AG braucht ein bestimmtes Stammkapital. Das habt ihr nicht. Da ihr aber ja sowieso ein "Fantasie Produkt habt, nennt es doch einfach anders, oder macht es als Schulprojekt, da ist dann ja fast alles erlaubt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hm, da eine AG normalerweise ein kaufmännisches Unternehmen (Fertigungsbetrieb, Kaufhaus, Bank, Versicherung, Versorgung etc.) ist, drängt sich mir die Frage auf: Was für ein Unternehmen soll Deine AG darstellen. Ach ja, und dann muss das Grundkapital einer AG wenigstens 50000,-- Euro betragen. Davon muss wenigstens 1/4 sofort eingezahlt sein. Die ganze Idee ist ziemlich unausgegoren, ja, sie zeugt - das ist meine Überzeugung - davon, dass Du  Dich wenig informiert hast! In Deinem Interesse rate ich Dir an: Nimm Dir vorher das Aktiengesetz vor!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerSchwabe1
24.02.2016, 15:13

Ich bin auf die Ider gekommen, weil es soetwas an meiner Schule vor 5 Jahren schoneinmal gab, wie erklärst du dir das?

0

Was immer das für "Aktien" sein sollen, es hat nichts mit Aktien im Sinne des Aktiengesetzes zu tun.

Ohnehin frage ich mich, woran man denn mit diesen "Aktie" genannten Anteilsscheinen beteiligt sein soll und woraus sich der Gewinn ergeben sollte.

Bankgeschäfte aller Art sind nur nach Zulassung erlaubt. Wenn Dir da so etwas vorschwebt wie ein Investmentfonds, dann wäre das unzulässig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?