Hallo,in letzter zeit kommt immer schlechtes von den Medien zbs.t-online und politiker sowieso über Erdogan weil er ja eine islamische Mensch ist?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 2 Abstimmungen

es soll so wie früher überall atatürk marionetten geben 100%
Erdogan ist ein guter Mensch,es soll so bleiben 0%

15 Antworten

Aufgrund Deiner Sprache, liebe(r) metformin,

nimm*s mir nicht übel, vermute ich bei Dir eine gewisse "Bildungsferne", weshalb ich auch vermute, dass Dir Menschenrechte, Pressefreiheit und freie Meinungsäußerung eher unwichtig sind - vor allem wenn es die Freiheit und Grundrechte nicht-islamisch-denkender Menschen betrifft.

Deshalb verfällst Du wahrscheinlich auf den Trugschluss, die negative Berichterstattung sei Erdogans Islamismus geschuldet.

Das ist nicht der Fall: Die negative Berichterstattung beruht auf der Verletzung grundlegender Demokratie-, Menschen- und Freiheitsrechte, die der Mehrheit in D (noch?) wichtig ist.

*P.S.: Ein weiterer Grund, warum ich bei Dir Bildungsferne vermute: Du weißt nicht, wie man Umfragen formuliert: Du fragst - wohl nur teilweise absichtlich - so suggestiv, dass man nur überhaupt eine Antwort geben kann, wenn man ENTWEDER Atatürk- ODER Erdogan-Fan ist - Wie Du merkst: Die Mehrheit der hier Antwortenden sind weder das eine, noch das andere - weshalb Deine Umfrage auch in`s Leere geht....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dies Abstimmungsmöglichkeiten sind albern. Atatürk hat sicherlich auch seine Fehler gemacht, aber er scheint mehr im Hirn gehabt zu haben als Erdogan. Die Türkei würde es ohne Atatürk gar nicht geben. Die Allierten hätten ihn gänzlich besiegen können und heute wäre die Türkei von der Landkarte verschwunden. Ein großer Teil würde zu Griechenland gehören. Man hat ihn gewähren lassen, die Türkei zu gründen, denn irgendwo mußten die Menschen ja leben und man hat ihm scheinbar zugetraut, dass er das gut hinbekommt. Nun hat die Türkei einen neuen Stalin. Mit Sicherheit sind die Türken nicht alle damit glücklich, aber in einer Diktatur dürfen sie ja nicht ihre freie Meinung äußern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nunuhueper
21.08.2016, 21:56

So wie einst Stalin gegen seinen Erzfeind Trotzki und Anhänger vorging um seine Machtstellung auszubauen, so bekämpft Erdogan jetzt die Gülen-Bewegung.

Die Bürger in der Sowjetunion bejubelten den großen Stalin, aus lauter Angst als Trotzkisten "enttarnt" zu werden. Es nutzt ihnen aber nichts, Hunderttausende verschwanden bei der großen Säuberung Stalins.

7

Das hat nichts mit dem Islam zu tun sondern damit was er tut das  was er tut haben alle Diktatoren der Welt schon getan  Nämlich das abschafen der Demokratie und der Rechte der Bevölkerung Selbst vor der Todestrafe schreckt er nicht zurück und wen die dan da ist werden noch mehr gegen er von ihm verschwinden oder getötet werden.Außerdem will er Europ seinen Willen aufzwingen was nicht geht .Welche Freiheit bringt er wen er alle die nicht seiner Meinung sind beseitigt werden.So was ist auch im driten reich schon passiert.!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von saliksemi
21.08.2016, 22:27

ihr sagt das alle so aks ob das ganze türkische volk gegen eine Todesstrafe ist und erdogan diese nur einführt weil er das will. seit langem will der Großteil des türkischen volkes eine Todesstrafe und was erdogan sagte ist das er sich dafür einsetzen wird WENN ES DAS VOLK WILL. und in welchem sine will er der eu seinen willen aufdrengen ? er verlangt nur das sich die eu an das abkommen hält doch wurde weder das gelt für die flüchtlinge über wiesen noch wurde die visa Freiheit eingeführt warum solte sich also erdogan an das abkommen Abkommen halten ?

0

Nicht, weil "er ja eine islamische Mensch ist", sondern weil er nach und nach die Demokratie in der Türkei abschafft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Badkapp
23.08.2016, 23:07

demokratie abschafft? 1:35 https://youtu.be/H9b43_1ATQg8 er hat sie erschaffen!! früher konnte mann nicht rumlaufen und sagen ich bi kurde ! nein er wurde eigesperrt. heute haben sie alle freiheiten und fallen einem hinter den rücken

0
es soll so wie früher überall atatürk marionetten geben

Es liegt sicher nicht daran, dass er Muslim ist, ausserdem haben wir eine andere Vorstellung von Frei, wenn islamischer Faschismus für dich Freiheit ist, dann bitte. Erdogan ist kein Guter Mensch. Erdogan ist ein mieser Mensch, er verriet seine Freunde (Assad, Gülen) und unterstützt die Psychopathen der ISIS weil seine Angst vor einem eigenen kurdischen Staat so Groß ist, dass er sogar über Leichen geht, das sieht man aktuell an der Wende die die Regierung in Ankara vollzieht, vorher waren sie sehr stark dafür, dass Assad sofort verschwinden muss, jetzt aber darf Assad bleiben, der Grund sind die Kurden in Syrien die von den Amerikanern und co. unterstützt werden, deswegen werden kommende Woche auch Treffen zwischen Ranghohen aus Türkei, Russland und Iran im Iran stattfinden für Koordination in Syrien, daran sieht man, dass Erdogan u. die türkische Regierung auch auf ihre Prinzipien pfeifen, was genug aussagen sollte über die Führung.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Badkapp
25.08.2016, 18:50

hahaha ich glaube du solltest mal lieber nachrichten schauen und dih bisschen umsehen:) gestern hat er mehrere dörfer in syrien von der isis befreit und die turische flagge auf syrischem boden gehisst!! und somit seid ihr auf die nase gefallen:) er wird mit allem klarkommen mit der ypg mit der isis mit europa und den mochtegern demokratikern die mit dem westen zusammen arbeiten um das land zu zerstören ( siehe ägypten gleiches prinzip !) .genauso wie er mit dem putsch klargekommen ist! sag mir welches land nach 40 tagem putsch ein auslandseinmarsch macht💪

0

Also: Ich weiß, für dich als AKP-Zombie ist Erdogan der strahlende Held, und der böse Westen haßt die Türkei, weil der Westen ja Moslems haßt, und Erdogan hat gerade die Demokratie gerettet und der böse Gülen hat alles unterwandert, ist an allem Schuld, auch am schlechten Wetter und so.

Bleibt weiter in deiner dunklen, engen Ecke, bete zu Erdogan, und mach brav die Augen zu. Der Kontakt mit der Realität könnte dich überfordern und deinem schlichten Geist ganz dolle Schaden machen.

Also: Erdogan gut, Westen böse, Weltbild schlicht, alles gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von adabei
24.08.2016, 22:38

Du bringst es auf den Punkt.

0
Kommentar von Badkapp
25.08.2016, 18:59

ist es nicht der westen die den isis und die pkk unterstützt sei es finanziell oder moralisch? ist es nicht der westen der nach demokratie schreit aber in seinem eigenem land schwarze umbringt (usa) und verbietet ausländische flaggen aufzuhängen ( österreich) ? ist es nicht der westen dem die sterbenden menschen in syrien usw. egal sind und die UN erst NACH DREI JAHREN den gasbombenangriff in syrien bestätigt? ist es nicht der westen der den rechtsradikalen (belgien) zuschaut während ein moslemkind von der U bahn überfahren wird? ist es nicht der westen der zuschaut während ein mädchen mit kopftuch von nem rechtsradikalem auf der straße verschlaggen wird? ist es nicht der westen der alles vertuscht ?

0

Die Türken können gerne mit ihrem Möchtegern-Weltpolitiker ( vorsichtig und verniedlichend umschrieben ) so wie es ihnen beliebt glücklich werden, solange sie das ruhig und friedlich UND vor allem in ihrer Heimat machen !

Europa braucht solche Leute wie Erdogan nicht - egal was noch so von ihm kommt - als ernsthafter Politiker ist er komplett unten durch ! 

Ach ja, mit der Religion hat das wohl eher wenig zu tun, außer, das dieser Erdogan die Auslegung von RECHT & GESETZ sowie der RELIGION warscheinlich noch eigennütziger und verlogener für seine Ziele auslegt als dies andere vor ihm je gewagt haben.

Somit GUTE NACHT Türkei - ab in den wohlverdienten Dornröschenschlaf für die nächsten 1000 Jahre ! Jede Art von politischen Blindgängern, alle Religionsfanatiker und viele Terroristen incl. ihrer direkten  oder indirekten Unterstützer wäre die Welt dann erst mal lange Zeit los. Welch eine Ruhe !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sry ,er hat den Putch selbst inzeniert , Tausende Leute in den Knast gesteckt und nur noch ja sager um sich , jeder der was gegen ihn sagt kommt weg.
Er wird langsam zum Diktator, einige Kurden fliehen schon aus der Türkei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aylin1
21.08.2016, 20:02

HAHAHA alles klar er hat den Putsch selbst gemacht😂

0
Kommentar von Badkapp
23.08.2016, 23:16

hahahaha meinst du auch den putsch in ägypten den die selbst inszeniert haben? genau das wollten die amis auch in der turkei aber nicht geschafft und jetzt rücken sie ihren kompliezen trotz 62 kartons voller beweise gegen ihn nicht raus. warum wohl:0

0

Da du ein anderes Freiheitsverständnis zu haben scheinst als wir hier, probier doch die Ergogan'sche "Freiheit" einmal aus.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von adabei
24.08.2016, 22:25

Upps, vertippt: "die Erdogan'sche Freiheit"

0

Erdogan hat Freiheit für das türkische Volk gebracht

Soll das ein Witz sein? Habe noch nie einen Diktator und Despoten gesehen, der Freiheit gebracht hat!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Badkapp
23.08.2016, 23:12

wo lebst du ? im wald ? weisst du wie die turkei vor 50 jahren aussah? kurdisch verboten. krankenhauser haben patienten als geiseln genommen wenn sie nicht zahlen konnten. sterbende menschen die auf ne behandlung vor dem krankenhaus warten. kurdische politiker durften im kabinett nichts sagen. die städte waren zugemüllt und es gab epidemien und seuchen. läusebefall uberall. menschen die ihren lohn nicht kriegen. falls du es nicht glauben willst : ab 0:50 https://youtu.be/J3Yq_dbdyW88

0

Zur Abstimmung wähle ich den nicht vorhandenen Bottom

Erdogan ist kein guter Mensch, es soll so nicht bleiben.

Denn auf so eine Frage 

"in letzter zeit kommt immer schlechtes von den Medien zbs.t-online und politiker sowieso über Erdogan weil er ja eine islamische Mensch ist?"

kann es nur eine Antwort geben:

Nicht von den Medien, sondern von Erdogan kommt immer schlechtes in letzter Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erdogan ist jetzt noch die einzige hoffnung der im osten leidenden brüder..die wollten das die türkei so wie ägypten im putsch endet aber nö das kriegen die nicht hin er ist viel zu stark er hat viel bewunderung im osten auch wenn ihr und eure medien ihn in ein schlechtes bild rücken wollt. Naja da haben die ja ihre früchte geerntet..ein geselschaftsschaf nach dem anderen..macht euch lieber eure eigene meinung als bild oder rtl zu gucken..es ist einfach der hass gegen moslems und den osten allgemein iht könnt das alles leugnen..wisst ihr warum.ich das sage?? Wenn euch die menschen ansatzweise am herzen liegen würden dann hättet ihr gezeigt allein aus solidarität für die ca 250 gestorbenen menschen dort, das ihr den putsch nicht unterstützt...aber ihr seid leider in der hand von amerika und seit die marionetten der großen mächte geworden..DAS SIND DIE NEUEN NAZIS..brauchen nichtmal nen führer um zu hetzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatrickLassan
24.08.2016, 07:13

Vielleicht solltest du dir eine eigene Meinung bilden und nicht türksche Regierungspropaganda nachplappern.

2
Kommentar von eccojohn
25.08.2016, 02:57

der hass gegen moslems und den osten allgemein iht könnt das alles leugnen

Hass gegen Molsems - nein, wohl kaum, warum auch ist ja nur eine von vielen ganz normalen Regilionen - reine Glaubenssache - nicht mehr und auch nicht weniger ! Hass gegen Fanatiker - klar, ein deutliches JA ! Überall und weltweit - auch in der Türkei !

UND:

Ich denke mal, das Europa nicht nur 250 Menschen am Herzen liegen - nein es sind viel viel mehr !! 

NUR:

Fanatiker als Betroffene gehören wie üblich nicht zu denen, die so sonderlich als Opfer bedauert werden. "Diese Frage" ist aber nicht so ganz geklärt - gelle ? Da fragt man dann schon mal, ob der denn nicht doch irgendwie selber mit Schuld daran ist. Das vergessen einige Leute scheinbar immer gerne.

1
Kommentar von Badkapp
25.08.2016, 18:40

jaja klar ihr könnt euch rausreden wie ihr wollt für mih bleibt diese situation immer erbärmlich weil euch der mensch an sich nicht am herzen liegt wie gesagt die opfer waren euch egal es ging nur um erdogan usw. UND?!:was habe ich gesagt? das er noch die einzige hoffnung ist:) und siehe da hat er in einer nacht 4 dörfe von der isis befreien können! träumt mal schön weiter

0
Kommentar von Badkapp
25.08.2016, 18:41

diese deutsche dopplemoral..zuerst die pkk unterstützen mit der usa zusammen und dann wenn sie kurden umbringen heisst es die türken waren es..; DOPPELMORAL

0

Erdogan ist ein Islamfaschist. Deshalb wird er kritisiert, nicht weil er ein Muslim ist.

Der Völkerrechtsverbrecher Atatürk wird in der Türkei ein Säulenheiliger angesehen und gegen ihn darf nichts gesagt oder geschrieben werden. Eigentlich ist das wie in Nazi-Deutschland.

Deine Umfrage ist eigentlich zum K***en, nicht eimal verschleierte islamfschistische Propaganda.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du irrst.

Der Grund ist nicht, dass er ein Muslim ist (das meinst du ja wohl mit "islamischer Mensch), sondern weil er als durchgeknallter Möchtegern-Diktator empfunden ist, der gerade dabei ist eine Diktatur in der Türkei zu errichten - wobei er eine Reihe von Methoden anscheinend von Hitler übernommen hat. 

Deine beiden Abstimmungsalternativen sind eher ein schlechter Witz.

Gruß, earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
21.08.2016, 21:56

edit: empfunden wird; Komma vor "eine Diktatur"

0
es soll so wie früher überall atatürk marionetten geben

Ich beteilige mich dann einfach mal an deinen völlig schwachsinnigen Antwortmöglichkeiten.

Viel Spaß in der Diktatur! Wer drauf steht....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?