Hallo,ich verdiene 1000€ brutto mein Mann ca 2200-2600 Brutto lohnt sich da 3&5! komme nicht klar!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

mach doch einfach mal ne Steuerberechnung (googeln). Ich würde Dir die Klasse V empfehlen, dann hast Du zwar ein niedriges netto (über ESt-Erklärung zum Teil wieder zurückzuholen), aber wenn Dein Mann bei einem doppelt so hohem Bruttoeinkommen dann Kl. III bzw, IV hat, hat er ein entsprechendes höheres Netto. Hier muss man einfach mal rechnen, was steuerlich günstiger ist. Kann man über Elster online oder Tax usw. oder Brutto/Nettorechner mittlerweile online ganz einfach prüfen.

Lohnt sich da Steuerklasse 5 und 3

Nein. Das lohnt sich sowieso nicht, sondern ist nur Psychologie. In Eurem Fall wäre aber ohnehin IV/IV die bessere Wahl.

suwusch 25.01.2013, 19:57

Quatsch, ist doch keine Psychologie, sondern ganz einfach eine Rechnung. IV/IV wäre hier total dämlich, wenn man monatlich netto mehr auf dem Konto haben woll

0
FordPrefect 26.01.2013, 10:30
@suwusch

Natürlich ist es Psychologie - weil sich an der abzuführenden Summe durch die StKl. rein gar nichts ändert. 3/5 ist total dämlich, weil man damit zu 99% im nächsten Jahr eine saftige Nachzahlung zu berappen hat. Oder anders ausgedrückt, unterjährig Geld ausgegeben hat, das einem gar nicht gehört. Das "Mehr Netto" ist Augenauswischerei.

0

Ich würde die Steuerklassen erst ab Beginn der Elternzeit wechseln, weil das Mutterschaftsgeld sich nach dem letzten Netto berechnet und dieses logischerweise bei IV höher ist als bei V.

Was möchtest Du wissen?