Hallo, ich hätte mal die frage, kann mit einem Turban im öffentlichen Dienst arbeiten, sprich im Beruf als Zollbeamter?

3 Antworten

Eine Uniform gehört sowohl für Beamte und Beamtinnen im mittleren Justizvollzugsdienst zum Berufsalltag, wenn sie z.B. Kontrollgänge in der Justizvollzugsanstalt durchführen als auch für Beamte und Beamtinnen im mittleren Zolldienst, wenn sie z.B. an Grenzübergängen Pässe und Ausweispapiere kontrollieren. Quelle:http://www.planet-beruf.de/Bericht-Ausbildung.19262.0.html

Ein Turban gehoert nicht zur Uniform.   LG  gadus

Aber ist das nicht ein verstoß gegen das Grundgesetz. Ich kenne es nicht auswendig aber in der Schule wurde uns beigebracht das es die freie Berufswahl und die Religionsfreiheit gibt. Wie ist das den dann gemeint? 

Danke das ihr euch zeit nimmt.

0
@gurpindersingh

Wenn er den Beruf "Polizist" waehlt,muss er sich entsprechend kleiden.Ein Turban hat doch mit Religionsfreiheit nichts zu tun.   LG  gadus

0

Möglich, dass dies in einzelnen Ländern möglich ist.

Aber nicht in Deutschland.

Hier gibt es feste Vorschriften für die Uniform.

Wenn eine Lehrerin mit Kopftuch an einer Schule arbeiten kann, sollte ein Zollbeamter mit Turban möglich sein.

Was möchtest Du wissen?