Hallo,ich habe einen Teddyhamster und er lässt sich auch streicheln,aber wenn ich versuche ihn in die Habd zu nehmen dreht er dich auf den Rücken und faucht?

7 Antworten

Lautsprache

Zähneklappern: Der Hamster droht dem Menschen oder einem Gegner. Bissgefahr! Fauchen: Drohlaut beim Angriff Kreischen: große Angst und / oder Abwehrhaltung Quieken: Angst. In Kombination mit Zähneklappern ein eindeutiges Zeichen von Aggressivität - Bissgefahr! Knurren oder Brummen: Ausdruck von AggressivitätGenerell wird man aber bei der Haltung von Hamstern keine großen Lautäußerungen zu hören bekommen, da sie recht stille Gesellen sind.

Körpersprache

Flach am Boden gedrückt schleichen: unsicher und vorsichtig. Meist in einer unbekannten oder neuen Umgebung. Hamster dreht sich auf den Rücken und bleibt reglos liegen: Extreme Gefahr oder sehr große Angst - Hamster stellt sich tot."Männchenmachen": Aufmerksam - kann aber auch Aggression ausdrücken.Hamster sitzt auf den Hinterbeinen und seine Pfötchen hängen ruhig herab: Sicherheit und Ruhe.Hamster bläst die Backentaschen auf und stellt die Ohren auf: Drohgebärde!Luftsprünge: Hamster fühlt sich pudelwohl und geniest das Leben. Ausgiebiges Putzen: Behaglichkeit und innere Ruhe.Unvermitteltes Putzen: Wie auch schreckhaftes Zusammenzucken - Tier hat sich erschrocken und ist unsicher

Daran kannst du sehen, dass dein Hamster schreckliche Angst und Panik hat davor, wenn du ihn in die Hand nimmst. Vielleicht machst du es zu doll - am besten du lässt ihm Freiraum und hörst auf seine Zeichen!! Hamster können nämlich schnell grosse Ängste entwickeln.

Liebste Grüsse und Viel Erfolg!!

Vielen Vielen Dank ❤️

0

Bitte nenne in Zukunft die Quelle, wenn Du Texte von irgendeiner Seite kopierst!

2

Damit, dass Du ihn streichelst, wenn er "brav" ist, tust Du ihm absolut keinen Gefallen. Im Gegenteil: wenn Dein Hamster sich ruhig verhält, befindet er sich in Schockstarre. Ihn dabei noch in die Hand zu nehmen, ist schon fast Tierquälerei da Du ihn damit in Todesangst versetzt.

In die Hand genommen zu werden fühlt sich für ihn an, als würde er von einem Raubtier gepackt. Das zeigt Dir Dein Hamster deutlich.

Fasse Deinen Hamster bitte nur an, wenn es sich absolut nicht vermeiden lässt. Wenn er von selbst auf Deine Hand kommt, ist es in Ordnung. 

Hamster sind in erster Linie Beobachtungstiere, einige werden nichtmal futterzahm.

Ja er kommt auf die Hand,aber er hat Angst wenn eine Hand von oben kommt

0
@jennkasworld

Dann streichel ihn nicht mehr. Das zerstört nur euer ganzes Vertrauen. Er kommt freiwillig auf deine Hand. Mehr kann man von einem Hamster nicht erwarten. Als Einzelgänger genießen sie eben keine Zuneigung.

Ist das dein Hamster auf deinem Profilbild, wenn ich fragen darf? Gitterkäfige sind leider auch nicht ganz artgerecht. ./

2

Lass ihn in Ruhe

Warum lässt sich Hund nicht streicheln?

Einer unserer vier Hunde hat Angst vor Hände, ganz besonders vor meinen. Er ist nicht aus schlechten Händen, wir haben ihn von Geburt an. Aber Fingerschnippen, mit den Fingernägeln Geräusche machen oder Fingerknacken darf man nicht sonst dreht er durch. Ich kann ihn kaum mehr streicheln. Ich versuche oft, ihm zu zeigen dass ich keine Gefahr bin. Weiß nicht ob es daran liegt, dass meine Schwester sehr streng mit ihm ist. Wie soll ich da vorgehen?

...zur Frage

Wieso dreht sich mein Welpe auf den Rücken?

Damit ich ihn unten streicheln kann? :D

Er mag das immer am Bauch gekrault zu werden.

Manche sagen er will sich damit auch unterwerfen oder so???

Wer hat Ahnung?

...zur Frage

Katze wird immer dicker und läßt sich in der hinteren Hälfte des Körpers auf dem Rücken nicht anfassen?

Hallo

meine Katze ist nun 10 Jahre alt. Sie ist mit den Jahren wirklich sehr dick geworden. Der Bauch hängt ganz schön. Bei der hinteren Hälfte des Körpers kann ich Sie auf dem Rücken nicht mehr streicheln. Sie miaut und schnellt mit dem Kopf nach hinten und bleibt so lange verhahrt bis das Streicheln wieder aufhört. Nach 5 sek haben wir aufgehört und erst gar nicht mehr versucht zu steicheln. Sie faucht dann zwar nicht und schlägt auch nicht um sich, aber es ist ihr wohl unangenehm. Wisst Ihr was dass sein könnte ? Termin beim TA habe ich erst am Donnerstag bekommen :-(

...zur Frage

Hamster beruhigen in neuer Umgebung

Mein Zimmer wird vergrößert und mein Teddyhamster, Krümel, musste solange nach unten. Er steht jetzt seit 2 Wochen unten und dreht völlig ab wenn er wach wird. Bevor er nach unten kam konnte ich ihn ohne Probleme streicheln und hochheben. Jetzt jagt er meine Finger und versucht reinzubeißen. Ich gebe ihm jeden Tag 1 stunde auslauf. Wie kann ich ihn beruhigen und liegt das an der neuen Umgebung das er jetzt so wild ist?

...zur Frage

Hamster faucht richtig

Meine Schwester hat vor 1 - 2 Monaten einen Teddyhamster bekommen, aber wir haben vergessen zu fragen ob es ein männchen oder weibchen ist und so wurde es uns nicht gesagt. Wenn man die Finger jetzt auch nur auf den Käfig legt, wenn er mal ausnamsweise nicht in seinem Häusschen legt, fängt er sofort an zu fauchen. Wenn man die Hand auch in den Käfig reinhält, weil man ihn sauber machen will, beisst er schon immer fast zu. Das finde ich echt schlimm. Aber meine Schwester tut auch gar nichts für den. Sie schenkt dem keine Aufmersamkeit und hört auch immer in ihrem Zimmer Musik. Ich finde das echt fies von ihr. Man kann doch bestimmt irgentwas tun, das er nicht faucht und beisst. Das man nicht mit ihnen spielen und sie streicheln soll weiss ich auch selber. Aber wie macht man das er wenigstens nicht mehr faucht??? Bitte helft mir!!!

...zur Frage

Meine katze lässt sich nicht mehr streicheln, faucht mich an..

Meine katze ist 8jahre alt und geht sehr gerne raus doch seit wir eine neue katze haben ungefähr seit zwei monaten, lässt sie sich nicht mehr streicheln! Sie greift mich an wenn ich sie anfassen will und die andere katze kann sie überhaupt nicht leiden.. Ich weiß nicht was mit ihr los ist.. Bitte um hilfe!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?