Mir wurde eine Chihuahua Hündin in der Mietwohnung erlaubt: Darf ich mir nach ihren Tod wieder einen Hund holen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich hatte gerade den selben Gedanken wie “FeeGoToCof“ würde es jemand mitbekommen wenn ein anderer Hund da wäre? Wenn Du ihn sowieso innerhalb des Hauses trägst wer sieht ihn dann?

Allerdings besteht auch das Risiko erwischt zu werden und dann mußt Du den Hund womöglich abgeben. 😕

Ich frage mich oft warum sich so viele Vermieter bei Tierhaltung so anstellen. Wenn ein Hund gut erzogen ist, nicht stundenlang allein ist und kein Kläffer ist oder sonstwie die Nachbarn belästigt wo ist dann das Problem?😕

Ich wünsche Dir das Du eine Lösung für das Problem findest.

LG

Warum sich Vermieter so anstellen? Ganz einfach: Bevor das Haustier da ist, weiß man nicht, wie gut es erzogen ist (bzw. wie es noch erzogen wird). Und wer einmal schlechte Erfahrungen gemacht hat, bleibt leider skeptisch. Ich selbst schließe Tierhaltung nicht aus, aber viele Gründe kannst du sogar hier auf gutefrage finden, wenn Tierhalter Fragen stellen. z.B: Muss ich die von meiner Katze beschädigte Tapete ersetzen? Meine Tiere haben den Bodenbelag beschädigt, gilt das als normale Abnutzung? oder auch von anderen Hausbewohnern, die dann Mietminderung verlangen, wenn sie sich durch Tiere belästigt fühlen.

Es ist ganz einfach nicht jeder als Tierhalter geeignet. Wenn der Vermieter das bemerkt, ist es aber schon zu spät. Wobei die Tierhaltung pauschal sowieso nicht verboten werden darf.

4

Vielen Dank für die gute Bewertung. 🌷

0

Ein Mietverhältnis, das ohnehin belastet ist, würde/wird durch einen "geduldeten", aber keinesfalls gerne gesehenen Hund noch weiter erschwert. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis Dir Dinge angelastet werden, die mit Deinem Hund im Zusammenhang stehen. Ob das nun stimmt, oder nicht, ist zweitrangig. Das Verhältnis ist - meiner Meinung nach - schon auf Kündigung programmiert. Und - ehrlich gesagt - ich selbst hätte keine Lust auf Stress und würde ausziehen.

Danke für deine Antwort,ja ich sehe das eigentlich genauso aber ich bin da ja erst eingezogen und habe kein Geld da erwerbsunfähig wieder umzuziehen !! Aber sie können mir einen neuen Hund nicht verbieten oder ?

0
@kittyheike

Häufig sind solche Miet-Zugeständnisse auf die aktuelle Situation zugeschnitten. D.h., dass zu einem späteren Zeitpunkt ein neuer Hund wieder "beantragt" und erlaubt werden muss. Es gibt wohl Einzelfälle, wo ein therapeutischer Hund akzeptiert werden muss (Blindenhund). Ob Du ein solcher "Fall" bist, weiss ich nicht. Weshalb muss denn die Hausverwaltung überhaupt mitbekommen, wenn der alte Hund stirbt und durch einen neuen ersetzt wird?

1

Aber mir kann ja nichts angelastet werden da ich den Hund ja ans Haus im Haus trage und die Regeln befolge !! Mir ist ein Hund sooo wichtig und ich habe mir den Umzug nur leisten können durch meine Schwester,war übrigens eine Eigenbedarfskündigung ich hatte keine Stress mit den Vermietern ! Habe dann den Hund von meiner Schwester übernommen da er ihr zu viel wurde und er wurde ja auch genehmigt !

1

Das musst Du mit der Verwaltung abklären, wir können Dir hier nicht helfen...tut mir leid

Dürfen Hunde zur besuchen kommen?

Hallo :)

Ich wohne jetzt seit ein paar Monaten mit meinen Freund in einer Mietwohnung.  Es ist ein mehr Familien Haus und  ein paar Familien besitzen Hunde. In unserem Mietvertrag steht nichts von Tierverbot.
Meine Mutter hat eine kleine Hündin die schon 8 Jahre alt ist. Sehr ruhig und sehr pflegeleicht. Nun hat meine Mutter mich gefragt ob ich solange auf ihr Hund aufpassen kann ca. 1 1/2 Wochen. Meine Frage ist nun darf ich einfach den Hund für diese Zeit zu mir holen ? Oder muss ich mein Vermieter fragen ? Oder irgendwas anderes beachten ?

...zur Frage

Hundehaltung in Mietwohnung-Auch als Besuch verboten?

Im Mietvertrag wurde diese nicht untersagt oder erlaubt. Meine Freundin hat jetzt aber einen Hund und wir sind auch öfter bei mir. Kann mein Vermieter mir verbieten, Besuch mit Hund zu empfangen bzw über die Dauer des Besuchs entscheiden?

...zur Frage

Ist 2. Hund in Mietwohnung automatisch erlaubt?

Wenn man mit einem Hund in einer Mietwohnung wohnt, darf man sich dann automatisch einen zweiten Hund holen?

...zur Frage

Hund der Nachbarn läuft immer ohne Leine. Kann ich mich wehren?

Der Hund unserer Nachbarn (ich glaube ein Labrador) läuft immer ohne Leine im Haus und Draußen herum. Er war schon bei uns in der Wohnung (wir haben einen Katzenhaushalt), weil er abgehauen ist. Heute komme ich nach Hause und der Hund steht alleine mitten im Hausflur. Das Herrchen war schon unten und Frauchen war noch in der Wohnung. Keiner achtet auf den Hund. Ich habe große Angst vor Hunden und möchte diese Situation ändern. Nur wie?

Ich überlege entweder das Ordnungsamt einzuschalten oder den Vermieter mit Mietminderung unter Druck zu setzen. Aber bevor ich das mache, möchte ich meine Möglichkeiten ausloten. Meine Rechtschutzversicherung trägt nicht beim jetzigen Mietvertrag und ich sehe es nicht ein, wegen solchen Nachbarn ein Haufen Anwaltskosten zu zahlen. Der Vermieter rührt sich wegen der Sache nicht.

Danke im Voraus.

...zur Frage

Hallo wir möchten gerne ausziehen da unser vermieter keinen Hund in der Wohnung haben möchte gibt es hierfür eine Frist er gab uns 4 wochen?

Wir wohnen seit 10 Jahren hier und es war nie ein Thema ein Tier anzuschaffen. Leider haben wir nicht daran gedacht damals einen extra druck unterschrieben zu haben gegen Haustiere. Jacko ist ein weisenbaby und er macht unsere Familie vollkommen. Die kinder lieben ihn und er die kinder.Über uns wohnt auch eine Katze. Und er rechtfertigt es in Vergangenheit schlechte Erfahrungen gemacht zu haben. Wir haben einen zwerg pincher welpe der wohl erzogen wird. Die Frist macht alles natürlich viel schwieriger. Wir suchen schon aber so einfach ist es leider nicht.

...zur Frage

Gasthunde

Wie lange darf man im Jahr in einer Mietwohnung einen Hund zu Gast haben, trotz Hundeverbot?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?