Hallo, ich bin Untermieter mit Untermietvertrag bei meinen Hauptmietern. Die Hausverwaltung will uns loswerden. Welche Ansprüche habe ich?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nun möchte die Hausverwaltung das Haus kernrenovieren und bietet den Hauptmietern und auch mir diverse mögliche Wohnungen sowie jedem eine Aufwandsentschädigung an.

Es ist nett, dass sie Dir eine Entschädigung anbieten, denn Du bist nicht deren Vertragspartner 

Nur was passiert wenn die Hauptmietern vor mir die Wohnung verlassen?

Das weiß keiner hier.

Kann ich dann nur noch 3 Monate ( im Untermietvertrag vereinbarte Kündigungsfrist ) wohnen bleiben und bin dann eventuell gezwungen auch die Wohnung zu verlassen?

Wenn die raus müssen, musst Du auch raus. Es könnte sogar kürzer als 3 Monate sein, wenn die Hauptmieter einen Aufhebungsvertrag machen.

Du kannst dann ggf. Deine beiden Vermieter auf Schadenersatz verklagen.

Habe ich überhaupt ein Anrecht auf die Aufwandsentschädigung?

Absolut nicht.

LG

johnnymcmuff

Ihr Mietverhältnis endet ohen jeden Anspruch gegenüber dem Hauptvermieter mit der Beendigung des hHuptmietverhältnisses.

Sofern Sie berechtigte Ansprüche wähnen, könnten Sie solche allenfalls gegenüber dem Untervermieter geltend machen.

Der Hauptmieter müsste euch kündigen. Allerdings beträgt seine Kündigungsfrist für euren Mietvertrag nach mehr als 5 Jahren Mietzeit 6 Monate.

2

In meinem Fall meinten Sie genau genommen das die Hauptmieter mir kündigen müssten?!

Der Umstand das sich dabei nach einem gewissen Zeitraum die Kündigungsfrist dann von 3 auf 6 Monate erhöht ist natürlich der Vollständigkeit halber erwähnenswert.

0
17
@Bridges05

Nicht unbedingt - das kommt drauf an, was im Untermietvertrag steht.

0

Untermieter von Polizei rausschmeissen lassen?

Schön guten Tag,

ich habe eine Wohnung gemietet aber musste aus privaten Gründen dann umziehen. Habe die Wohnung zum 31.01 gekündigt und mir für die Zeit in der ich nicht mehr dort wohne 3 Untermieter für die jeweiligen Zimmer organisiert. Die haben jeweils einen befristeten Untermietvertrag bis zum 31.01 bekommen.

Sie wollten sich selbst beim Eigentümer für einen Mietvertrag für die Zeit nach dem 31.01 bewerben, aber haben nicht alle unterlagen rechtzeitig eingesendet (was sich heute erst rausgestellt hat). Nun soll die Wohnungsabnahme morgen sein (eigentlich war geplant, dass die Untermieter weiter wohnen bleiben können samt Mietvertrag). Nun hat sich gerad rausgestellt dass sie aber keinen Mietvertrag haben und der Eigentümer/Hausverwaltung eine leere Wohnung abnehmen will. Die 3 haben sich aber natürlich auch nicht um eine Ersatzmöglichkeit gekümmert und haben all ihre Möbel drin und werden nicht ausziehen wollen (wohin sollten sie auch gehen?!).

Allerdings bin ich verantwortlich, weil ich ja die Wohnung vom Eigentümer gemietet habe.

Kann ich die Polizei damit "beauftragen" die Untermieter rauszuschmeissen? Spätestens ab dem 01.02. haben sie ja keine Berechtigung mehr dort zu wohnen und besetzen dann ja sozusagen meine Wohnung.

Oder welche Möglichkeiten bleiben da sonst noch offen, hat jemand Erfahrung oder Ahnung damit?

Herzlichen Dank :)

...zur Frage

Hausverbot erteilen als Hauptmieter einer WG

Hallo! Ich hoffe mir kann jemand helfen. Ich bin Hauptmieter einer Wohnung und habe 3 Untermieter. Ich würde gerne einer Person (keinem der Untermieter!!) Hausverbot erteilen, doch einer der Untermieter weigert sich, dieses einzuhalten und möchte die besagt Person weiterhin in die Wohnung lassen. Nun meine Frage: Darf er das? Oder darf ich als Hauptmieter der Wohnung das Hausverbot für die ganze Wohnung aussprechen. Falls es so sein sollte, dass er mein Hausverbot ignorieren darf, ist es möglich, dass ich in den Untermietvertrag eine Klausel reinbringe von wegen "Hiermit akzeptiere ich, dass XY sich zu keiner Zeit in der Wohnung aufhalten darf" oder so ähnlich und dies dann rechtlich gültig ist, wenn er das so unterschreibt? Vielen Dank für eure Hilfe!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?