Hallo,ich bin Rentner und lebe allein in einer kleinen 2 Raum Wohnung.Meine Miete beträgt 317,50 € und meine Rente 653,98.(730 € Brutto).Weiß jemand,wie viel ?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das Wohngeld richtet sich unter anderem nach dem Wohnort und natürlich nach der Höhe deiner Miete inkl. Nebenkosten ohne Heizung !

Du kannst dir im Internet mal den kostenlosen Rechner für Wohngeld suchen,der für deine Stadt gültig ist,also nur mal eingeben ,, Wohngeld Rechner " und dazu den Namen deiner Stadt.

Wenn du nicht so viel Vermögen hättest,also nicht nur Bargeld auf dem Konto / Sparbuch ( ab 60 Jahren insgesamt max. 2600 € ),sondern z.B. auch noch ein KFZ - usw.dann könntest du beim Sozialamt auch Leistungen nach dem SGB - Xll beantragen.

Das hätte dann den Vorteil,dass dir auch eine evtl. Nachzahlung durch eine Jahresendabrechnung auf formlosen Antrag übernommen würde,wenn diese sich auf die KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ) beziehen würde.

Außerdem würdest du mit deinem Bescheid vom Sozialamt eine Befreiung für den Rundfunk Beitrag bekommen,diese müsstest du dann nur mit einem Antrag nach Köln schicken.

Da würdest du beim Sozialamt eine Aufstockung von min. ca. 72,50 € bekommen,ggf.noch etwas mehr,wenn du z.B. noch eine Hausrat Versicherung usw. hättest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von isomatte
21.03.2017, 04:59

Das Wohngeld ist aber eine vorrangige Leistung,wenn du also deinen Grundbedarf nach dem SGB - Xll mit deiner Rente + Wohngeld decken kannst,dann würde dir keine Leistung vom Sozialamt zustehen !

1

Mit den Angaben nicht. Wie hoch ist die Bruttorente tatsächlich, denn Netto interessiert die Wohngeldbehörde nicht? Wie viel Heizungs- und Warmwasserkosten bezahlst du, denn die sind nicht wohngeldfähig und müssen daher aus der Gesamtmiete herausgerechnet werden.? Wohnst du allein? Wo? Bist du schwerbehindert, zahlst oder empfängt du Unterhalt? Zahlst du Kirchensteuer? Ist es eine EU-Rente? Wenn ja, sorgst du privat für das Alter vor?

Also, ohne die anderen Antworten gelesen zu haben, eine seriöse Antwort wirst du bei der von dir so gestellten Frage nicht bekommen. Außer, dass du einen Wohngeldrechner benutzen solltest. Aber bis auf einen, sind auch die mit Vorsicht zu genießen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das besprechen sie am besten beim Rathaus. Da werden alle ihre Einkommensverhältnisse durchleuchtet und die Höhe berechnet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lasse dir dies bitte von der Wohngeldstelle ausrechnen, denn das ist u.a. davon abhängig wieviele m² Du dort vor Ort haben darfst und auch noch von anderen Fakten. Deshalb kann Dir hier wohl niemand diese Frage beantworten.

http://www.gezgebuehren.com/befreiung.php

Vermutlich stehst Du Dich aber mit aufstockenden Leistungen nach SGB XII besser, denn so sind auch Deine jährlichen Nebenkostennachzahlungen im Bedarfsfall gedeckt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hättest längst Grundsicherung beantragen sollen. Damit kommst du vermutlich besser hin als mit Wohngeld. Beides geht allerdings nicht.

Achtung: Rückwirkend zahlt Vater Staat nichts. Also erst mit Abgabe des Antrags.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

ich würde Grundsicherung im Alter beantragen. Dann bekommst du auch deine Nebenkosten Nachforderungen übernommen, sowie die Krankenkasse, GEZ Befreiung usw...

Da springt mehr für dich raus.

Wenn du mir deinen Wohnort oder Landkreis sagst, suche ich dir Adresse raus, wo du dich melden muss...

ciao

Peter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von isomatte
21.03.2017, 04:55

Der KK - Beitrag geht schon von der Rente ab !

Es ist auch gar nicht gesagt das er überhaupt Anspruch auf Leistungen vom Sozialamt hat,wenn er insgesamt mehr als 2600 € ( ab 60 ) an Vermögen hat müsste er den Überschuss erst einmal verbrauchen.

Außerdem kann man sich nicht aussuchen was man lieber hätte,zumindest dann nicht,wenn er mit seiner Rente + Wohngeld seinen Bedarf nach dem SGB - Xll decken würde.

1

Was möchtest Du wissen?