hallo,ich bin berufstätig und meine frau bezieht arge2 geld. müssen wir wirklich zusammen ziehen das amt sagt ich muss meine wohnung aufgeben?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ihr seid verheiratat? Da musst Du sowieso für sie aufkommen.

Wenn Ihr zusammenzieht, sparst Du erstens Deine Miete und zweitens könnte Deine Frau dann unabhängig vom JC leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

im Normalfall muss man wenn mann Hartz IV hat zusammen  ziehen bin mir aber nicht sicher wenn beide Arbeiten kann mann sich eine große Wohnung nehmen aber an sonst zahlt das Jobcenter nur eine Wohnung 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Google mal Bedarfsgemeinschaft. Ihr seid umeinander unterhaltspflichtig. D.h. es kann dann sein, dass deiner Frau Hartz4 anderes oder gar nicht angerechnet wird. Und sie nichts bekommt. Das hat aber nichts mit der Wohnung zu tun. Solange ihr euch die Wohnungen leisten könnt, ist alles prima. Auch die euch vom Amt zustehenden qm sind zu berücksichtigen, vor allem wenn es um Unterstützung Wohngeld geht. Es geht eigentlich nur um Finanzen. Am besten lasst ihr euch ganz schnell scheiden, getrennte Wohnungen habt ihr ja schon......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, natürlich müsst ihr nicht zusammen ziehen. Wir, die Anderen, zahlen gern die Kosten für eine 2. Wohnung. Warum aber seid ihr Verheiratet wenn ihr gar nicht im selben Bett schlafen wollt ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie bitte ?
Hast Du das schriftlich?
Die sagen Dir, Berufstätigen, das Du Deine Wohnung aufgeben sollst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?