Hallo,ich bin 14 Jahre alt (Junge) bin Ukrainer lebe in Deutschland und habe ein Problem?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Normalerweise taucht diese Angst im achten Lebensjahr auf. Sie ergibt sich aus der Kognition der Unausweichlichkeit. Du bist also kein Sonderfall.

Das Kind vertraut diese Angst stet seiner Mutter an. Die hilft spezifisch und mehr oder weniger nachhaltig im Umgang damit.

Da Du schon älter bist, solltest Du einen Arzt befragen. Denn bevor sich das zu einer Depression auswächst, die ihrerseits lebensbedrohlich werden kann, wäre eine Psychotherapie wahrscheinlich angebracht.

Ach Junge... Tod und älterwerden gehört nunmal zum Mensch sein dazu. Da musst du keine Angst vor haben. Da müssen wir alle durch und du schaffst das auch. Genieße das Leben und deine Jugend.

Was möchtest Du wissen?