Hallo,ich bekomme bald ein löwenkopf hase oder kanninchenBaby.was muss ich beachten.Müssen die einen Partner haben.kann man auch manchmal einen Partner heben?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hi,

schön das Du Dich vorher informierst...^^

Ganz wichtig bei der Kanichenhaltung:

=  =  =  =  =  =  =  =  =  =  =  =  =  =  =  = 

1.) Kaninchen sind keine Einzelgänger...

... sondern sehr soziale Rudeltiere! Darum brauchen sie mind. 1 Artgenossen, mehr wären aber besser^^

=  =  =  =  =  =  =  =  =  =  =  =  =  =  =  = 

2.) Richtigen Partner wählen

Aufs richtige Geschlecht im richtigen Alter achten, da sich Kaninchen sonst nicht verstehen und sogar übel, bis Lebensgefährlich, bekämpfen können!

Empfehlenswert/ funktioniert:

  • 1 Weibchen/ 1 kastr. Männchen
  • 2 kastr. Männchen

Nicht empfehlenswert/ funktioniert nicht bzw nicht lange:

  • 2 unkastr. Männchen
  • 1 unkastr. Männchen / 1 kastr. Männchen
  • 2 Weibchen

Vom Alter her sollen die Tiere in etwa gleich alt sein, max. 2-3 Jahre Altersunterschied und sie dürfen nicht unter 16 Wochen alt sein wenn sie fremd sind, bzw. eines älter ist, da Kaninchen unter 16 Wochen nicht stark genug sind ein Rudelführerkampf auszutragen

=  =  =  =  =  =  =  =  =  =  =  =  =  =  =  = 

3.) Kennenlernen/ Vergesellschaften:

Kaninchen die sich nicht kennen und älter als 11-12 Wochen sind, müssen (auf neutralem Gebiet) vergesellschaftet werden. Das ist ein Vorgang wie sich fremde Kaninchen "kennenlernen" sollen. Nicht einfach zusammen setzen oder Käfig-an-Käfig aneinander gewöhnen! Sind alle Tier unter 11/12 Wochen alt, dann kann man sie manchmal einfach zusammen setzen, ohne eine VG.

=  =  =  =  =  =  =  =  =  =  =  =  =  =  =  = 

4.) Ernährung

Eine richtige Ernährung ist bei Kaninchen sehr wichtig, da mit sie lange Gesund sind und bleiben! ;)

Für ein gesundes Leben brauchen sie rund-um-die-Uhr Heu (Hauptsächlich für Zähne und Verdauung) und täglich eine große Portion aus verschiedenem:

  • "Grünzeug" (zB. Wiese, Löwenzahn)
  • und/ oder Gemüse (zB. Möhren, Sellerie, Paprika, Fenchel, etc)
  • sowie ab-und-zu Obst (zB. Apfel)

Ebenso täglich Zweige zum nagen und täglich frisches Wasser in einem Wassernapf (keine Flasche!)

Kaninchen brauchen kein Fertigfutter und Brot/Brötzchen etc., da es ungsund und sogar schädlich ist!

=  =  =  =  =  =  =  =  =  =  =  =  =  =  =  = 

5.) Platz und Einrichtung

Kaninchen brauchen viel Platz, auch wenn die Industrie uns mit diesen Winzigen Käfigen und Ställen was anders vermitteln will! Kaninchen brauchen ein Gehege, das groß genug ist um darin jederzeit all ihren Bedürfnissen nachgehen zu können^^

Innenhaltung:

  • mindestens 2qm JE Tier + tägl. Auslauf! Der Mindestplatz muss auf einer Ebene sowie immer rund-um-die-Uhr zugänglich sein. Bietet man mehr Platz als 2qm je Tier, dann kann man den tägl. Auslauf weglassen

Außenhaltung:

  • mindestens 3qm je Tier. Das es sicher i

Mehr Platz als der Mindestplatz ist aber immer besser^^Auf weniger Platz oder gar in (kleinen) Käfigen/ Ställen geht es ihnen sehr schlcehct, da sie sich dann nciht ausreichend bewegen können, sie sich nicht auch mal aus dem Weg gehen können (was aggressionen hervorrufen kann) und weil man in Käfigen ihnen nicht all das an Einrichtung bieten kann, was sie brauchen.

An Einrichtung sollte es mindestens je Tier mind. 1 Unterschlupf geben. Da es Tiere sind die sich verstecken wollen/ müssen und sie ja auch etwas erlben/erkunden wollen, sollte man immer noch mehr Unterschlüpfe in Form von Tunneln und Brücken zur Verfügungs stellen. Da viele Kaninchen gerne buddeln ist ein Bereich oder eine Buddelkiste zum buddeln wichtig.

=  =  =  =  =  =  =  =   =  =  =  =  =  =  = 

6.) Umgang

Kein Hochhebn (da es instinktiv Todesangst auslöst) und kein Zwangskuscheln. Kaninchen wollen dann mit dem Menschen kuscheln wan sie wollen und das nicht aufgewzängt bekommen

=  =  =  =  =  =  =  =  =  =  =  =  =  =  =  = 

7.) Wo man sich Kaninchen kauft

Nicht im Zoo-/Tierhandel und nicht beim Züchter sondern im Tierheim oder zur Not von Privat!

Zoo-/Tierhandel:
Betreiben fast alle Tierquälerei: vermehren falsch, halten sie falsch, ernähren sie falsch, trennen sie zu früh von der Mutter (sollten frühstestens mit 10 Wochen von der Mutter getrennt werden), Beraten den zukümftigen Halter falsch, und und und.

Ein Bericht darüber ua. hier:;http://heimtierhandel.petadeutschland.de/

Züchter:
Von richtigen Züchtern könnte man theoretisch Kaninchen kaufen, aber die sind mehr als selten. Züchter kann sich jeder nennen und somit gibt es viele Leute, die mit Kaninchen einfach nur Geld machen wollen und somit die gleichen Fehler wie der Tierhandel.

Privat:
Von Privat kann man theoretisch aufen, vorallem weil viele Kaninchen bei ihren jetzigen haltern ein gruasames Leben führen müssen. Aber wer von Privat kauft sollte sich im klaren darüber sein, das die aktuellen Besitzer oft im Bezug auf das Geschlecht und ob kastriert/ unkastriert lügen um ihre Tiere endlich lozuwerden. Wer von Privat kauft, sollte seine Kaninchen daher am besten direkt auf dem Weg vom Kauf nach Hause, dem Tierarzt vorstellen.

Tierheim/Tierschutz:
Auch wenn die im Tierheim nicht immer gut gehalten werden können (weil es einfach viel zu viele Kaninchen gibt) ist das wohl der einzige Ort wo man Kaninchen kaufen sollte, denn dort wollen die Leute ein schönes Zuhause für die Tiere und keinen Gewinn mit ihnen machen. Hier bezahlt man die richtigen für ihre Arbeit^^

=  =  =  =  =  =  =  =  =  =  =  =  =  =  =  = 

Beachte:
Kaninchen sind Tiere mit großen Bedrüfnissen! Kann oder will man ihnen diese nicht erfüllen dann leiden sie und jenachdem was man falsch macht, sterben Kanichen auch viel zu früh! (Lebenserwartung von gut gehaltenen Kaninchen: ab 10 Jahre) Wer das alles nicht bieten/machen kann oder will, der sollte zum Wohle der Tiere besser keine Kaninchen halten...

Hier findest Du alles Wissenswerte über Kaninchen und Kanninchenhaltung:

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Über sowas sollte man sich deutlich im Voraus informieren! Am wichtigsten sind:

  • Platz, mindestens 3qm pro Tier in Außenhaltung
  • Es sind soziale Tiere: mindestens zu zweit halten
  • Futter: kein Trockenfutter
  • Anschaffung: Nicht aus dem Zoohandel

Das waren jetzt die wichtigsten Punkte, aber es gibt deutlich mehr!

Lies dir am besten die Seiten kaninchenwiese.de oder sweetrabbits.de durch, da steht das wichtigste. Und wenn du noch Fragen hast, dann stelle sie! Wenn Ihr das alles nicht beachten könnt, dann schafft euch gar keine Kaninchen an, ihr wollt doch keine Tiere quälen.

Mit freundlichen Grüßen

Homer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HomerSimpson3
28.08.2016, 11:22

Oh, in der App sieht man die Punkte garnicht. Zwischen Außenhaltung und Es, zwischen halten und Futter und zwischen Trockenfutter und Anschaffung sollte ein Umbruch und ein Punkt sein

0

Dass sie mind. zu zweit resp. nicht mit anderen Nagernzu halten sind wurde ja bereits geschrieben - beachte auch:

Kaninchen können bis zu 10 Jahre alt werden, so lange müssen Sie die Versorgung der Tiere gewährleisten können.

und viele weitere Infos zu "Neue Kaninchen" - http://www.diebrain.de/k-neue.html

Auf http://www.diebrain.de/k-index.html findest Du auch viele kompetente Infos zu allen Themen rund um die Haltung von Kaninchen (und auch anderen Nagern)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jeden Fall sollte er/ sie einen Parnter bekommen. Alleine halten ist für Nins nicht schon, dann haben sie niemanden der sie putzt, mit ihnen spielt oder einfach ihren Schlaf bewacht sodass sie sich sicher fühlen können. Aber bitte niemals Kaninchen und Meerschweinchen zusammen halten. Sie vetragen sich theoretisch schon, aber sie sprechen nicht die gleiche Sprache weil sie komplett andere Tierarten sind. Meerschweinchen kommunzieren sprachlich, Kaninchen sind stumm
Hoffe ich konnte dir etwas helfen
LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alleine hält man keine Kaninchen, alles andere ist eine Qual fürs Tier. Ansonsten solltest du dir erstmal Bücher über das Thema besorgen bevor ein Tier ins Haus kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HomerSimpson3
27.08.2016, 21:06

Gute Bücher über Kaninchenhaltung gibt es nicht.
Am besten sind die Seiten kaninchenwiese.de und sweetrabbits.de

5

Ganz wichtig: Niemals einen Hasen alleine halten! Hasen brauchen sich, solange sie sich gegenseitig haben, ist ihnen alles andere egal!

Hochheben kannst du sie natürlich, jedoch sanft, dass du sie langsam daran gewöhnst, da es sonst sein könnte, dass sie sich nichtmehr hochheben lassen und sich gegen deine Hand wehren. 

Auf jeden Fall solltest du einen Fuchs- und Mardersicheren Käfig besitzen, das heißt Hasendraht vermeiden, sondern Stabile Zäune, oder anderweitige Stallmaterialien verwenden! Achte darauf, dass deine Hasen genug platz haben, frisches, geeignetes Futter und Wasser (Meine Hasen bevorzugen Regenwasser) besitzen, sowie einen kleinen Unterschlupf. 

Grundsätzlich solltest du dich aber mal, für viele weitere wichtige Informationen, bei einem Tierarzt/ Züchter informieren, dass hat nichts mit dir zu tun, sondern damit, dass du mit allem gewappnet sein musst, falls etwas ist, oder Situationen auftauchen die dir unbekannt sind.

Viel Spaß mit deinen Hasen! 

LG! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von monara1988
28.08.2016, 12:09

1.) Kein Mensch schafft sich Hasen als Haustier an^^
Hasen sind Wildtiere, die alle Einzelgänger sind..

2.) Hochheben ist ein NoGo, das macht man NUR wenn es nicht anders geht. Hochheben ruft in Kaninchen instinktiv Todesangst hervor!

3.) Man hält Kaninchen nicht in Käfigen

4.) Kaninchen brauchen mehrere Unterschlüpfe

5.) Die meisten Tierärzte und die meisten Züchter haben 0 Ahnung von Kaninchen und der Kaninchenhaltung, daher sind die ein schlechter Ratgeber. Auch beraten die einen nicht, vorallem nicht einfach so

4

Wie die anderen schon geschrieben haben, dürfen Kaninchen NICHT alleine gehalten werden und auch nicht auf zu kleinem Raum! Du willst ja auch nicht alleine in einem zu kleinen Stall leben oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jeden Fall sollten Kaninchen nie alleine gehalten werden!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?