Hallo, Ich bekomme ALG2 und habe geheiratet,da ich witwenrente bekam bekomme ich nun eine Abfindung von 4300 euro wird das das vom jobcenter angerechnet?

5 Antworten

Alles was du im Leistungsbezug bzw.im Monat der Antragstellung auf dein Konto ( Zuflussprinzip ) bekommst ist Einkommen und wird nach Abzug von Freibeträgen auf den Anspruch angerechnet !

In deinem Fall handelt es sich dann um einmaliges Einkommen und wenn das höher ist als die monatlich zustehende Leistung muss dieser Betrag dann zwingend auf 6 Monate Bezugszeitraum verteilt werden.

Wenn du kein weiteres Einkommen hast kannst du zumindest erst mal die 30 € Versicherungspauschale in Abzug bringen und das für jeden dieser 6 Monate in der angerechnet wird.

Du könntest dann von den 4300 € schon mal min. 180 € abziehen,der Rest von etwa 4120 € ginge dann durch 6 Monate,würden also etwa 686 € pro Monat sein und die würden dann gekürzt.

Würdet ihr gar nicht so viel Anspruch haben und ein Leistungsausschluss drohen,dann müsste auch evtl.der dann selber zu zahlende KK - Beitrag berücksichtigt werden,sodass dann zumindest ein geringer monatlicher Betrag vom Jobcenter gezahlt würde und somit dann auch der KK - Beitrag.

Sollte dann nach diesen 6 Monaten noch Geld übrig sein,dann würde das vom einmaligen Einkommen zum Vermögen und das wiederum darf dann bis zum so genannten Schonvermögen nicht mehr auf den Leistungsanspruch angerechnet werden.

Das wird als Einkommen (einmalige Einnahme) angerechnet. Falls durch die Nachzahlung im Nachzahlungsmonat dein/euer Leistungsanspruch entfallen würde, dann würde diese einmalige Einnahme auf sechs Monate aufgeteilt und mit diesen Anteilen angerechnet werden (§ 11 Abs. 3 Satz 4 SGB II: http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_2/__11.html ).

Selbstverständlich musst Du das dem Jobcenter melden. Dieses wird dann Deine Regelleistungen kürzen oder ein paar Monate einstellen.

Falls Du es nicht meldest, ist das ein Betrug zu Lasten des Jobcenters nach § 263 StGB. Das Jobcenter erfährt das im Rahmen eines Abgleichs sowieso.

Bekomme Witwenrente, heirate neu, bekomme 24 Monate Abfindung ausbezahlt, neuer Ehemann stirbt innerhalb des 1. Jahres, wessen Rente bekomme ich?

...zur Frage

Ich bekomme 580 Euro Witwenrente, ieviel wird bei Hartz 4 angerechnet, die Hartz 4 Rechner ziehen da immer noch was ab,stimmt das?

...zur Frage

bekomme ich bei einem Minijob auch abzüge von der Witwenrente

Ich erhalte die große Witwenrente und möchte einen Minijob mit ca. 200 Euro Verdienst monatlich annehmen. Wird mir dieser auch auf die Witwenrente angerechnet? Diese ist 683 Euro.

...zur Frage

ALG 1 wird Abfindung mit angerechnet?

Ich wurde zum 28.02.13 gekündigt. Es war eine ''ordentliche Kündigung''. Heute habe ich eine Abfindung von 5.500 € bekommen. Meine Arbeitsbeschiäftigung ist aber erst zum fristgerechten Termin beendet also am 28.02.13. Nun zur meiner Frage, wird die Abfindung zum ALG1 zugerechnet oder bekomme ich ALG1 ganz normal??

MfG

...zur Frage

STANDESAMTLICHE HEIRAT IN DER TÜRKEI- JOBCENTER BESCHEID SAGEN?

ich habe im Dezember 2017 das zweite mal geheiratet und bin in der 14.SSW

Mein jetziger Mann lebt NOCH in der Türkei. ich beziehe ALG2 und habe ein Kind, was Kindergeld und Unterhalt von der UNTERHALTSVORSCHUSSKASSE bekommt.

Muss ich dem Jobcenter jetzt schon Bescheid sagen dass ich geheiratet habe? oder kann ich das auch machen wenn er hier eingereist ist?

...zur Frage

Wenn ich wieder heirate und von der Rentenversicherung eine Abfindung auf meine derzeitige Witwenrente bekomme rechnet mir das Jobcenter diese dann und?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?