Hallo Hoffe es kann mir wer helfen Seit ca 1 Woche ist unser dackel komplett anders ?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Stell seinen Platz wo anders hin, wo ihr nicht vorbei müsst.

Auch beim Tierarzt solltet ihr mal vorbei sehen.

Manche Hunde etwickeln für ihren Schlafplatz ganz aussergewöhnliche Schutzbedürfnisse.

Und dann mal mit dem Dackel zum Hundeguru - vielleicht weiss der was.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Plötzliche Verhaltensänderungen haben meist gesundheitliche Ursachen. 

Komplett Check beim Tierarzt:

Schilddrüsen Profil machen,Blutbild,Leber und Nierenwerte checken lassen. 

Kommt dabei nichts raus,würde ich einen mobilen Hundetrainer beauftragen der sich das ganze zuhause mal anschaut.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zum Tierarzt      OHNE HUND      und frage ihn ob er auch Hausbesuche macht......es gibt TA die das machen..........nehmt euch Zeit den Hund m a l  nicht ANZUSTARREN...,.ES IST SCHWER, DAS DURCHZUHALTEN..,,.. LASST DEN kleinen mal ganz für sich ....stell dein Handy auf "Video "und stells in eine Ecke..., geht dann raus in einen anderen Raum Nach 8 Minuten holt ihr das Handy, und schaut dann auf den Inhalt des Videos.... , wie er sich verhält/ verhalten hat....dann hat man einen kleinen Einblick....wenn er nicht viel bringt dieser Einblick, dann .dann geh erneut in den Nebenraum und beobachte ihn heimlich..aber wirklich heimlich, ....Der Kleine wird sich wundern, was bei euch jetzt auf einmal los ist.......wenn er dann zu euch kommt.....beachtet ihn nicht nicht...auch nicht an schauen...Und lasst ihn dann eifach wieder ' von allein' auf seinen Platz gehen........Schaut ihm auch nicht nach.....geht rein und wieder raus..,.nicht Anschauen, nicht Anstarren, 10 Mal......Der Kleine vertraut euch dann langsam wieder.....DENN ES PASSIERT JA NICHTS...,, UND ER DARF MAL IN RUHE ALLES ENTSPANNEN... Wenn er nach  ein paar Stunden von alleine zu euch kommt , dann habt ein Leckerchen parat., dass ihr ihm dann  einfach hinlegt und ihn nicht wieder dabei anstarren. !,...So lernt ihr euch wieder zu vertrauen..,....und dann erst( nach 2 Tagen  ) zwischendurch natürlich Gassi gehen...ohne einen menschlichen Mux...gassi gehen...ohne Worte....geht ihr gemeinsam zum Doc.....aber nicht gleich rein....gemuetlich vorbei..,,, und wieder nach hause....Dann teilst du deine Eindrucke dem Doc mit.....per Handy oder persönlich...ohne Hund.wieder.. Wenn du das alles aushaelst und tust.....dann spürt dein Hund das     . BIST DU NACHLAESSIG SPUERT ER DAS AUCH. NIMM DIR DIESE zeit ....und dann kann man immernoch zum Arzt Tierarzt-  aber man hat dann wenigstens mehr Informationen und hat gelernt alles in Ruhe anzugehen..und macht euch nicht so viele Sorgen.....es gibt für vieles im Leben eine Lösung. !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mane077
10.10.2016, 09:35

Klingt jetzt blöd aber wir können nicht mal auf die Toilette gehen bzw aus der WohnungsTüre raus da wir bei ihm vorbei müssen und er dann knurrt

0
Kommentar von Berni74
10.10.2016, 09:39

Ein paar Absätze mehr und ein paar "..." weniger machen einen Text leserlicher ;-)

0

Er macht das nicht ohne Grund.
Das sind Signale die ein Hund sendet und wenn es vorher nie so war, würd ich so schnell wie möglich zum Tierarzt.
Ein Hund ändert seinen Charakter nicht von heut auf morgen, der hat irgendwas. Also lieber schnell untersuchen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

entweder hat er schmerzen oder er ist nicht erzogen und fühlt sich als chef...das müsste jemand vor ort beurteilen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist es ein Rüde oder eine Hündin?

Hat er das von einem Tag auf den anderen gemacht?

Habt Ihr in der Wohnung irgendwas verändert - also, den Platz woanders hingebracht, ein neues Hundekörbchen o. ä.?

Wie verhält er sich, wenn Ihr in anleinen wollt?

Wie verhält er sich, wenn er was zu knabbern hat?

Liegt bei Euch in der Wohnung Spielzeug rum?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mane077
10.10.2016, 09:30

Ist von einem an anderen Tag gekommen

Momentan wenn man ihm zu nahe kommt knurrt und schnappt er 

Wenn er mal frisst dann ganz normal 

Nein liegt keines herum 

0

Es könnte sein, dass er ein Geschwür/einen Tumor im Kopf hat... Ich würde es euch nicht wünschen, aber so ein Tumor Kann die Persönlichkeit eines Lebewesens verändern... LG Juls

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mane077
10.10.2016, 08:00

Weiß nicht wie wir ihn hingekommen sollen da er uns anknurrt bzw wir angst haben das er beißt 

0
Kommentar von Berni74
10.10.2016, 08:54

Die Idee kam mir auch, aber dazu paßt nicht, daß der Hund extra zum Platz hinläuft, wenn jemand in die Nähe geht. Das sehe ich eher als Territorialverhalten.

0

Waren heute beim Tierarzt und beim Blutbild stellte dieser fest das er eine Entzündung hat jetzt mal diese behandelnicht und hoffen

Ich danke euch allen für die super Tipps 

Danke vielmals 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm eine andere Decke, leg sie an einen Ort -wo ihr nicht dauernd vorbeilatscht.....

Gibts denn schon was Neues? Alles Liebe nochmals.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?