Hallo,Haustür durch Gegenstand beschädigt(Glasbruch,Holzrahmen).?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

da stimmt was nicht. einbruch und vandalismus sind 2erlei begriffe und die begrenzung auf eine sache/tatbestand unzulässig.

 entweder du bist gegen einbruch und vandalismus versichert oder nur gegen einbruch. AGB nochmal studieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatchrinT
29.12.2015, 00:31

es gibt kein wenn und aber....die Versicherungen sind da alle gleich. Gehen die durch die zerstörte tür ins Haus und randalieren oder beschädigen.dann ist es Einbruch und es wird bezahlt. Auch "normaler" Einbruch wird bezahlt. Vandalismus aussen an der Tür,tja,da gehe ich wohl leer aus. Ich hake an bestimmter Stelle noch mal nach. Danke trotzdem....

0

War doch klar: Vandalismus ist NUR IM RAHMEN EINES EINBRUCHES versichert - KEIN Einruch, keine Leistung (da beide Bedingungen erfüllt sein müssen). Versicherungen sind nun mal  nicht dazu da, immer und unter allen Umständen irgendwelche Schäden zu regulieren. Welche Schäden übernommen werden, steht in den Vertragsbedingungen - und die schaut man sich VORHER an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatchrinT
29.12.2015, 00:17

Man nimmt ja wohl an das  sowas mit eingeschlossen ist. Merkwürdigerweise werden Schäden an der Hauswand durch evtl. Farbe reguliert.

0

Selbst bezahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatchrinT
27.12.2015, 12:49

Gerade das ist es ja. Wozu soll man selbst bezahlen wenn man "eigentlich" versichert ist? Soll man das nächste Mal mit ner Brechstange nachhelfen um einen Einbruch vorzutäuschen? Oder innen alles durchwühlen?

0

Was möchtest Du wissen?