hallo,habe samstag 50€ am geldautomaten auf mein eigenes konto eigezahlt,habe p-konto.ist geld weg?

5 Antworten

Hat nichts mit P-Konto zu tun. Bei meinem normalen Konto bei einer Volksbank zahle ich wochenends am Automaten etwas ein, kann es aber nicht sofort z.B. auf Geldkarte buchen. Samstags und Sonntage sind keine Buchungstage. Die Software erkennt nur die Wertstellung, also dass etwas eingezahlt wurde. Morgen müsste es der Server aber als abholbereit erkennen, das ist ja der erste Werktag nach dem Wochenende.

Gebucht wird die Einzahlung am Montag, beim ersten Buchungsgang. Das Datum der Wertstellung wird dann rückdatiert auf den Samstag.

Morgen um 8 sollte der Buchungsgang laufen...ist jedenfalls bei unserer Sparkasse und auch bei meiner Bank so.

Ja ich muss sagen wir machen das so ,ich kann bei meiner Bank am Wochenende Kleingeld umwechseln ,das aufs Konto buchen und es sofort wieder abheben,aber das ist wohl auch überall verschieden.Ich hatte letzlich dies.Mein Sohn gab mir 50 € Kleingeld ,dann zur Bank das geld umwechseln lassenund den Betrag aufs konto überweisen und gleich wieder abheben.Das ist ja das gute weil das eben alles am wochenende auch zu machen geht.

Ärger(?) mit Sparkasse

hallo an alle...

ich war samstag nachmittag und wollte vom geldautomaten 400 euro abholen, der mir das geld aber aus technischen gründen nicht auszahlen konnte. danach hatte ich mir die kontoauszüde drucken lassen und musste feststellen dass das geld abgebucht wurde. merkwürdig dass am montag morgen mehrere leute vom selben automaten geld abholen konnten als wäre nichts gewesen. wohlbemerkt auf meinem konto waren noch sogar mehr als 500 euro drauf. :-/

gestern früh bin ich dann gleich zur öffnung hingegangen habe den fall geschildert, aber mir wurde am schalter gesagt sie müssten erst überprüfen ob das stimmt was ich ihnen gesagt habe und dann erst wird mir das geld wieder gutgeschrieben.

und nun meine frage(n): wie lange dauert sowas? wie genau überprüfen sie ob das stimmt, bzw habe ich chancen das geld wiederzusehen? immerhin war es als abgebucht vermerkt was mich stocksauer gemacht hatte(400 euro sind kein klax)... ich muss zugeben in 25 jahren seit ich ein konto habe, ist mir so etwas noch nie passiert :-(((

...zur Frage

Alte Pfändung reaktiviert?

Hallo zusammen. Ich hoffe hier kann mir jemand helfen, denn ich weiß langsam keinen Rat mehr. Wir haben seit 3 Wochen eine Pfändung auf unserem Konto (ja hätte man vermeiden können, aber das ist ja nun uninteressant). Wir haben direkt mit dem Gläubiger gesprochen und uns wurde gesagt, damit die 4 Wochen nicht ins Land verstreichen, können wir zur Bank gehen und die Zahlung schon jetzt veranlassen. Die Pfändung kam Freitags, das Telefonat hat auch Freitags stattgefunden und Montag sind wir dann direkt zur Bank. War auch alles kein Problem. Uns wurde gesagt, das die Anweisung der Zahlung an die Pfändungsabteilung weiter geleitet wird und es etwa 48 Stunden dauert, dann wäre die Überweisung raus und unser Konto wieder frei. Soweit so gut. Donnerstags waren wir noch mal bei der Bank, weil nichts passiert ist. Die konnten aber nur sehen, das die Pfändung noch drauf ist. Haben dann auch eine neue Telefon Pin beantragt, da unsere alte nicht auffindbar war und wir diese brauchten um bei der Pfändubgshotline anzurufen (sind bei der Deutschen Bank) Samstag kamen 2 Briefe von der DB. Einmal nur die "Bestätigung" das auf unserem Konto eine Pfändung drauf ist. Der 2. Brief war dann die Info, das die Überweisung nicht getätigt werden konnte, weil eine andere Pfändung vorrangig wäre. War natürlich toll an nem Samstag wo man nix machen kann. Wir haben aktuell aber nur die eine Pfändung und konnten uns das nicht erklären. Also Montag wieder zur Bank und nachgefragt. Ja eine Pfändung von 2011 wurde reaktiviert. Diese ist aber schon längst erledigt!!! Mein Mann hatte sich damals mit dem Gläubiger auf Ratenzahlung geeinigt. Die Raten sind auch immer per Dauerauftrag raus, sonst hätte der Gläubiger ja die Überweisung des Gesamtbetrags von der Bank verlangt. Bank sagte, wir müssen uns mit dem Gläubiger in verbindung setzen, das dieser ein Schreiben an die pfändungsabteilung schickt, das die Pfändung erledigt ist. Also hat mein Man angerufen (Unterlagen sind noch alle da) So der Gläubiger von damals hat alle Fälle abgegeben. Auf der Hotline von denen kommt nur, daß man sich an den neuen Gläubiger wenden soll. Gesagt getan. Die haben bestätigt, daß die Pfändung erledigt ist und das sie das Schreiben an die Bank schicken und das wir auch ein Schreiben bekommen. Unser Schreiben kam am 10. an mit der Info, das wir aus der alten Pfändung ein Guthaben von knapp 50€ haben. Mein Mann hat jeden Tag bei der Pfändubgshotline angerufen und gefragt ob der Brief da ist. Nein ist er nicht. Nun kam uns Ende der Woche der Gedanke, das der Brief evtl nicht zugeordnet werden kann, da die Forderungsnummer durch den Wechsel des Gläubigers jetzt eine andere ist. Also hat mein Mann die neue Nummer durch gegeben. Mein Problem ist, das ich langsam kein Geld mehr hab, aber 2 Kinder ernähren muss und sich das ganze jetzt wegen etwas was nicht unsere Schuld ist hin zieht. P-konto bringt uns nix bzw ist nicht möglich, da wir ein Gemeinschaftskonto haben. Was können wir noch machen?

...zur Frage

Whatsapp Nachrichten als Beweis?

Hallo. Und zwar hat sich mein Partner von mir getrennt vor ein paar Tagen als wir im Urlaub waren. Ich bin daraufhin zu meiner Mutter gefahren. Wir haben ein gemeinsames Konto gehabt bis vor einem Monat. Er hat sich dann nebenher noch ein eigenes wieder gemacht vor Kurzem. Wir haben immer von meinem Gehalt gelebt, bis sein Geld kam. Meins kommt am 01., seins gesplittet am 07. Und am 15. Eines Monats. Dementsprechend ist mein/unser Konto nun leer. Und wir wollten die letzte Woche des Monats, die nach dem Urlaub, von seinem Geld leben. Nun sagt er mir gerade, dass er bis nächste Woche nicht wieder kommt. Ich habe ihn darauf aufmerksam gemacht, dass ich ja kein Geld habe und noch ein Kind zu ernähren habe (er ist nicht dessen Erzeuger) er sagt, es wäre nicht sein Problem.Nun gestaltet es sich So, dass einige seiner Kosten von meinem Konto abgehen. Ich habe dann gesagt, ich würde diese dann zurück gehen lassen (Kredit 50€ und Handy 25€) um etwas Geld zu haben zum einkaufen. Und er meint wenn ich das mache, dann muss ich alles zurück zahlen und die Mahngebühren übernehmen. Er nimmt sich dann auch einen Anwalt. Hat den Whatsapp Verlauf ja als Beweis. Gilt das? Unsere Abmachung ist ja mündlich getroffen

...zur Frage

Kann ich an Geldautomaten Geld überweisen ohne Konto?

...zur Frage

Wenn ich Geld einzahle (Commerzbank) ist es dann sofort auf meinem Konto?

Guten Tag/Abend,

heute habe ich Geld in mein eigenes Konto eingezahlt und beim Online Banking ist mein eingezahltes Geld nach ca. 4 Stunden immer noch nicht zu sehen. Wie lange dauert eine Bargeldeinzahlung bis sie sichtbar ist? Und noch eine Frage, ich möchte mir gerne etwas vom Internet bestellen, kann ich es bestellen obwohl auf meinem Konto der Betrag noch nicht sichtbar ist?

...zur Frage

Geld ist immer noch nicht auf dem Konto?

Ist das normal, dass mir am Samstag 50€ auf mein Konto überwiesen worden sind, das Geld aber immer noch nicht auf dem Konto ist? Es sind jetzt 5 Tage vergangen.. der Überweiser ist bei einer anderen Bank angemeldet und ich bei der Sparkasse und das Geld wurde online überwiesen..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?