Hallo,habe gelesen,dass bei der Blutgruppenvererbung von einem AB positiven Kind die Mutter nicht 0 negativ sein kann. Stimmt das?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ja, stimmt so .. Mendel´sche Vererbung, eins von Mama, eins von Papa .. wenn Papa AB hat, kann er nur eines weitergeben, sagen wir A ... wenn die Mutter 0 hat, hat sie weder A noch B, also kann sie auch nichts weitergeben ... sprich das Kind wäre A0 = A

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das stimmt nicht. Deine Mutter kann dir das Gen der Blutgruppe 0 vererbt haben, es wird nur nicht angezeigt, weil es von der Blutgruppe AB überdeckt wird, es verhält sich , Rezitativ , zu AB.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wolfgirl1980
10.11.2016, 18:15

Ok.Also das sind die Blutgruppen von meiner Mutter(AB pos.) und meiner Oma(0 negativ). Meine ist 0 positiv und die von unseren Vätern kenne ich nicht.Also könnte das schon sein?Ist das mit diesem Cis AB gemeint?

0

Ja. Das stimmt!!

Eine Mutter mit der Blutgruppe 0 kann kein leibliches Kind mit der Blutgruppe AB haben.

Mit besten Grüßen

gregor443

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oha, das klingt nach Ärger ? Es geht schlicht nicht, also ist die "Mutter" nicht die Mutter.  Das ist hart. :(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das stimmt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von luisaohneo
10.11.2016, 17:22

Die Eltern müssen entweder beide AB haben oder einer b und einer a

0
Kommentar von luisaohneo
10.11.2016, 21:12

Ja stimmt sorry :)

0

Was möchtest Du wissen?