hallo,habe alle tests bei der mpu erfolgreich durchgeführt,screenings alle negativ,nun möchte der physologe eine akteneinsicht um über mich einzuschätzen.?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du meinst Psychologe. Der will dein Vorleben kennenlernen. Das ist wichtig, damit er Dir weiterhelfen kann. Die Akte kann man sich in der Führerscheinstelle kopieren lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich könnte mir vorstellen das der Gutachter eine Unterschrift zur Schweigepflichtsentbindung von dir wollte um z.B. einen Therapiebericht eines Arztes/Therapeuten anfordern zu können....

Ist das so gemeint?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist Du sicher, dass Du überhaupt eine MPU - Begutachtung gerade erlebst, oder KÖNNTE es eher ein amtsärztliches Gutachten sein ?

Könnte es sogar rein eine "verkehrspsychologische" Beratung oder Vorbereitung sein ? Denn allgemein wäre mir ansonsten unklar, in welche Akten der Verkehrspsychologe NUN noch Einsicht nehmen will. Deine Führerscheinakte müsste er nach Deinem vorherigen Antrag auf "Wiedererteilung der FE" und Rückmeldung an die Führerscheinstelle ob der Beauftragung eines Begutachtungsinstitutes ( MPU ) ja ansonsten schon längst vorliegen haben.

Dahingehend MÜSSTEST Du Deine Fragestellung daher schon deutlich konkretisieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist nun deine genaue Frage?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?