Hallo,hab eine Frage kann man die Lehre als Busfahrer machen (VBZ)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gibt verschiedene Möglichkeiten:

  1. Selber den Führerschein machen und die notwendige Prüfung vor der IHK, um gewerblich fahren zu dürfen. Anschließend bei einem Betrieb bewerben und (bei Einstellung) dort arbeiten - oft wollen die Betriebe bei Berufs-Neulingen erst mal ein Praktikum von bis zu einem Monat, in dem man nicht bezahlt wird. Das ganze ist (Führerschein-Ausbildung in Vollzeit) in etwa 3-5 Monaten machbar (incl. Praktikum), kostet Dich aber - je nach Fahrschule - 10.000 - 15.000 Euro, evtl. sogar mehr.
  2. Die Ausbildung zur "Fachkraft im Fahrbetrieb" machen. Das bieten i. d. R. nur die "öffentlichen" Verkehrsunternehmen an, keine Privatunternehmen. Das dauert 3 Jahre, während der Zeit machst Du den Bus-Führerschein und bekommst außerdem einiges über Fahrzeugtechnik, Disposition und andere "Randgebiete" der Fahrerei beigebracht. Das kostet Dich gar nichts, sondern Du bekommst sogar eine übliche Ausbildungsvergütung. Außerdem sind m. E. die Aufstiegschancen besser, z. B. zum Verkehrsmeister oder Disponenten.

Also: JA, es gibt Lehrstellen als Busfahrer, allerdings lernt man da nicht nur Fahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

erkundige Dich mal bei Unternehmen in Deiner Nähe. In Göppingen zum Beispiel wird als Berufskraftfahrer ausgebildet. Im Laufe der Ausbildung machst Du dann auch den Busführerschein.

Die Ausbildung dauert 3 Jahre und am Ende bist Du Berufskraftfahrer und kannst als Busfahrer arbeiten...


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Berufskraftfahrer. Über die Voraussetzungen musst du dich schon selber kundig machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soweit ich weiß nicht was du machst den Busführerschein dann bewirbt sich bei einem Unternehmen oder bei der Stadt und nach einer anlern Zeit bist du Busfahrer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?