Hallöchen mit einander. Habe fragen fürs Aquarium?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wirkliche Einsteigerfische gibt es nicht. Jede Art hat ihre eigenen Bedürfnisse was die Haltung angeht. Das geht beim Wasser los über die Einrichtung und Temperatur bis hin zum Futter.

Da du ja schon Bücher hast rate ich dir sie auch zu benutzen.

Du kannst bei eurem Wasserversorger anrufen und schon mal die wasserhärte erfragen. Mit dem Wissen kannst du schon mal schauen welche Fische für dich infrage kommen.  http://www.aquarium-guide.de/
Da kannst du dir schonmal einen kleinen Überblick verschaffen was es so an Zierfischen gibt und welche Bedürfnisse es gibt. An der Seite kann man auch Fische anhand der Beckengrösse oder dem Wassertyp sortieren.

Von lebendgebährenden wie Guppys, Platys und mollys rate ich ab. Die vermehren sich wie die Karnickel. Da verliert man schnell mal die Bestandsdichte aus den Augen. Und damit fangen die Probleme an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DarthVaderSuly
26.05.2016, 19:14

Vielen Dank führe ihre Kooperation

0

Hey, ich bin selbst ein begeisterter Fisch Fan (bin 15). Ich hab mittlerweile 4 größere Aquarien und halte nur Barben.
Mein Lieblingsfisch ist die Rotstrichbarbe, da sie friedlich, groß, wunderschön sind.
Ich habe mit Sumatrabarben angefangen was sich als Fehler erwies, da diese sehr ruppig sind und andere Fische zerfetzt haben. Mein 2 Lieblingsfisch ist die Rubinbarbe, auch sehr friedlich und wunderschön. Als Anfängerfisch werden meist südamerikanische Salmler gewertet (neon und co). Ich hab mit diesen keine Erfahrung. Jetzt was wichtiges für jeden Anfänger: VOR DEM KAUF DER FISCHE GRÜNDLICH INFOS SAMMELN.

Ich denke du hast schon die Grundkenntnisse der Aquaristik und weißt auch das die Einlaufzeit das wichtigste am Anfang sind (min 2 Wochen, aus eigener Erfahrung). Viel Spaß beim Hobby Aquaristik . (

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DarthVaderSuly
26.05.2016, 20:41

sehr schöne Exemplare sie haben gerade mein Interesse auf Barben geweckt jedoch werde ich zuerst 2 Antennenwelse oder mehr und einen Schönen Kampffisch halten. Da der Kampfisch bei guterhaltung 2-4Jahre alt wird habe ich noch zweifel da er wirklich Teuer für seine Lebensdauer ist. Aber da sie mir gerade die barben gezeigt die sehr schöne Tiere sind habe ich meine meinung geändert ^^

0
Kommentar von Firestarhd1
27.05.2016, 10:05

Gerne

Barben leben bei guter Haltung 8 Jahre
Fang aber bitte nicht mit Sumatrabarben an.
Viel Spaß beim Hobby

0

Was möchtest Du wissen?