Hallöchen! Kennt jemand GUTE Bücher zum Thema Magersucht?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Gesa Herbst - Fremd-Körper: Fotos und Lebensgeschichten Betroffener unterschiedlihen alters, jeder an einem anderem punkt der eigenen erkrankung. auch ein junger mann ist dabei.

Kim Caspary - XXS Tagebuch über den Verlauf einer Magersucht und Bulimie, vor allem großartig wegen der Beschreibung der Klinik und die abhängigkeit Sofias, die sich in einer therapeutischen wohngruppe wiederfindet, die sektenartige Züge trägt.

Maria Hede - Spiegelblicke. Ein schwedisches buch, tagebuchartig beschreibt es den Rückfall eines Mädchens in die Magersucht

"ich kann nicht anders mama" von caroline wendt aus der sicht einer mutter(autorin), die über ihre magersüchtigen Zwillingsmädchen schreibt. Sehr interessant, wie es beschreibt, wie sich zwei Kranke gegenseitig schaden können und sich immer wieder runterziehen. (ist ja in einer klinik auch oft so)

auf Englisch: Leslie Lipton - Unwell Erstes Buch einer Jugendlichen über ein Mädchen,das in die Magersucht gerät und sich im strengen system einer klinik wiederfindet. Tolle Gruppendynamik ohne Kitsch, ihr Weg ist mitreißend und glaubwürdig beschrieben. Am besten gefiel mir,das man sie ernst nahm, ohne das sie zu den allerschwersten Fällen gehörte.

...I'm not crazy i'm just a little unwell ...der song "unwell" von matchbox twenty spielt eine wichtige rolle, unbedingt mal reinhören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Dann bin ich eben weg" von Christine Fehér. das ist mein absolutes lieblingsbuch und das beste buch über magesrucht, was ich je gelesen habe.

sonst ist auch noch gut "engel haben keinen hunger".

ein weiteres "nichts leichter als das". ist nicht ganz so ernst, man kann auch manhcmal lachen, wenn man's liest. natürlich nicht über die krankheit, sondern über die gedanken und handlungen der hauptfigur ;-).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dann bin ich eben weg, von christine feher find ich sehr gut geschrieben!

auch Wintermädchen ist toll. aber das ist schon ziemlich krass, mit Halluzinationen und so. man braucht schon starke nerven :/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also mein favorit. : Alice im Hungerland.. dann gibt es noch Engel haben keinen Hunger Luft zum Frühstück Jeansgröße 0 Meine schöne Schwester Essen?-Nein , Danke!! Wintermädchen Hunrige Zeiten Völlig schwerelos Nichts leichter als dass XXS Hunger nach weniger herzensucht auf stelzen gehen mein Lollimädchen

ja das wars so ungefähr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von Brigitte Biermann "Engel haben keinen Hunger".. das fand ich persönlich echt gut..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von Jana Frey "Luft zum Frühstück".

Ist halt ein Roman. Ich weiß nicht ob du ein sachbuch oder so was ähnliches suchst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

'alice im hungerland' ist so ziemlich das beste, von denen, die ich gelesen habe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von user1197
08.10.2011, 00:30

...hmmm habs gerade herausgefischt. das war schon heftig. ich brauchte mehrere anlaeufe. sie schreibt halt so, wie es auch ist. also kein ratgeber. weiss nicht, ob das fuer deine freundin richtig ist.

0

sachbuch oder roman?

roman: dann bin ich eben weg - christine frey

        * jenasgröße 0 - brigitte blobel*

sachbuch: gib das doch mal bei amzon ein! c;

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?