Hallöchen eine Frage zur Schwangerschaft?

4 Antworten

Wie sollen wir Laien aus der Ferne eine Diagnose erstellen können? Jede Schwangerschaft verläuft anders. Deshalb kannst du Erfahrungen anderer werdenden Mütter nicht auf dich übertragen.

Wenn man in der Schwangerschaft Probleme hat, wendet man sich immer an seinen behandelnden Arzt und nicht an Laien im Internet. Vermutungen bringen dir sowieso nichts.

Gehe kein Risiko für dich und das Baby ein, sondern zum Arzt!

Alles Gute! :-)

Ich war beim Arzt, als die schmerzen noch nicht so häufig waren und da hieß es es sei normal 😭

0

Meine Hebamme kommt gleich, danach wende ich mich nochmal an den Arzt. Dankeschön 😊❤️

0

Dankeschön 😊😊

0

Das sind vermutlich leichte Wehen, hatte ich in diesem Zeitraum auch schon.

Das heißt jetzt nicht, dass das Kind heute oder morgen kommt, aber das sind die sogenannten leichten Vorwehen.

Geh zum Gynäkologen, der wird Dich bestimmt an den Wehenschreiber hängen.

Alles Gute für Euch. lg Lilo

Meine Hebamme kommt gleich, vielen Dank 😊❤️

1

Vielleicht solltest Du es schnellstmöglich kontrolieren lassen

Nicht dass Dein Kind früher kommen möchte

Viel Glück

Wehen hatte ich schon in der 35 ssw einmal, da bekam ich noch Wehenhemmer.
Ab der 37 ssw wollten sie ihn nicht mehr aufhalten und es wäre ok wenn er kommt.
Aber das würde ich doch anders merken, wenn er kommt oder? Alle sagen immer Wehen kann man nicht nicht merken

0

Extremes jucken an der scheide in schwangerschaft?

Hallo!Ich bin in der 25.ssw und meine scheide juckt extrem. Ich War beim Arzt und sie meinte kein Pilz. Sie hat mir milchsäure scheidenzäpfchen gegeben. Ich habe gestern die 2. Genommen und habe das Gefühl seitdem ist es schlimmer. Was kann ich noch tun?

...zur Frage

Blasenentzündung seit einem Monat - Schwangerschaftsanzeichen?

Hey, also mein Problem ist, wie im Titel halt schon steht, dass ich es seit einem Monat mit einer sehr hartnäckigen Blasenentzündung zutun habe, die auch nach zwei Antibiotikabehandlungen (1. Medikament war Monuril, 2. war Azithromycin) nicht weggegangen ist. Beide Ärzte, bei denen ich war (Frauenarzt+Hausarzt) haben mir bestätigt dass das keine leichte Entzündung sei und sie auch Blut im Urin gefunden haben.

Meine Mutter und ich rätseln jetzt wie das kommt dass das nicht weggeht. Sie ist dann auf den Gedanken einer möglichen Schwangerschaft gekommen, weil das bei ihr damals ein SS-Anzeichen war. Ich hab ihre Idee daraufhin verneint weil ich den Gedanken verdrängen wollte, aber möglich ist es. Ich vergesse sehr oft die Pille. Jedoch müsste es meiner Frauenärztin bei der Urinuntersuchung doch aufgefallen sein, wenn ich schwanger gewesen wäre.. oder?!

...zur Frage

38. Ssw - weniger Kindsbewegungen?

Hallo ihr Lieben, ich habe meine Maus zwar heute Morgen spüren können, aber jetzt seit einer Weile überhaupt nicht mehr. Ich hab versucht sie zu wecken, weil ich irgendwie Angst habe, dass etwas ist, aber ich bekomme sie nicht wach. Ja, ich weiß, dass man die kleinen pupsies nicht wecken soll, aber ich mach mir irgendwie Heute Sorgen, ist jetzt das erste mal so in der Schwangerschaft. Ist das denn normal, dass die kleinen in der 38. Woche nicht mehr so aktiv sind?

Vielen Dank 😘 Marleen

...zur Frage

Bis wann hattet Ihr Übelkeit in der Schwangerschaft?

Hallo, ich bin jetzt in der 18 SSW und ich habe immer noch diese Morgenübelkeit. Hab sogar schon Blut gespuckt 😕 Bis wann hattet ihr das?

...zur Frage

Ich bin jetzt in der 9 SSW. Immer wenn ich niesen oder mich übergeben muss zieht es heftig mein Bauch ein. Ich mach mir Gedanken das das dem Baby schaden könt?

Kann dadurch der Herzschlag aufhören?

...zur Frage

Bin jetzt im 5. Monat schwanger. Sollte ich so langsam auf Zigaretten ohne Zusatzstoffe umsteigen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?