hallöchen ein neues problem mein ex möchte ein vaterschafttest

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hi ,

mach am besten den test dann hast du es schwarz auf weiß und er kann sich nicht vor dem Unterhalt drücken. Außerdem sparst du Zeit weil du das Ergebniss schon hast. Den Rest würde ich abwarten, wenn dein Ex nicht zahlen will wenn es soweit ist kannst du zum Anwalt gehen oder dich vlt. schon vorher informieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Jugendamt wird ihn zum Vaterschaftstest auffordern, wenn er nicht freiwillig die Vaterschaftsanerkennung unterschreibt.. Ist er dann der Vater, trägt er die Kosten, wenn nicht, dann geht es zu Lasten des Steuerzahlers. Wenn Du Dir sehr sicher bist, dass er der Vater sein muss, gewähre ihm doch den Test auf privater Basis den Test auszuführen, daß wird ihm einiges an Geld sparen, geht schneller und somit auch besser für das Kind und die Kommunikation zwischen Euch beiden, was auch wieder dem Kind zu Gute kommen wird.

Mehr Infos zu Kuckuckskindthemen im Kuckucksvaterblog. www.kuckucksvater.wordpress.com

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Direkt nach der geburt gehst Du zum Standesamt und meldest das Kind an! Deinen Ex gibst Du als Vater an, wenn Du Dir "zu 100 % sicher bist", dass er der Erzeuger ist! Wenn er nicht freiwillig Unterhalt zahlt,musst Du ihn darauf verklagen! Wenn er von sich aus eine VT will, kommt er Dir doch damit nur entgegen! Am besten Du lässt Dich sofort bei der AWO, Caritas/Esperanza, Diakonie oder proFamilia beraten! Viel Spaß!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einen Anwalt brauchst Du zunächst wohl nicht - frage einmal beim Jugendamt nach. denn dort interessiert man sich brennend dafür, wer der Vater ist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das regelt das Jugendamt, er muss entweder die Vaterschaft anerkennen oder wird zum Vaterschaftstest gezwungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

er muss ja die vaterschaft anerkennen.wenn er es nicht tut kann das gericht eine vaterschaftsbestimmung anordnen.am besten holst du dir ganz unverbindlich rat von einem anwalt mit schwerpunkt familienrecht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BabyGirl222
25.10.2012, 14:42

ya so werd ich das wohl machen , traurig das ich nach de geburt denn so ein ärger mit mein ex habe da kann ich das erholen wohl vergessen :(

0

Du und deine Ex ihr macht den Test. Wenn du nicht der Vater bist, muss deine Ex vor Gericht eine Vaterschaftsfeststellungsklage anhängig machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BabyGirl222
25.10.2012, 14:43

ich bin die frau ... ich rede von mein ex ....

0

er MUSS den Test machen, wenn der Vater nicht bekannt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BabyGirl222
25.10.2012, 14:40

und wo muss ich damit dann hin zieht das alles vor gericht oder so?

0

Was möchtest Du wissen?