Hallo! Der Kleingartenverein in Berlin/Reinickendorf hat mir die Pacht gekündigt und verlangt das ich eine Abwasserauffanggrube installiere,ist das Rechtens?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Moin.

Das wäre mir ganz neu. Von wem kam der Brief? Vorstand oder Bezirksverband?

Und desweiteren..die haben dir den Pachtvertrag gekündigt? Absolut nicht üblich. Gab es da eventuell schon Vorkommnisse zu deines Vaters Lebzeiten? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde vermuten, dass die Pflicht zur Errichtung einer Abwasserentsorgung entweder bereits dem Vater auferlegt wurde oder aber durch Satzung respektive Behördenauflage geregelt, jedoch aufgrund Bestandsschutz erst bei Pächterwechsel geltend gemacht werden kann. Ob dies als Nachlassverbindlichkeit zulässig ist, muss örtlich geklärt werden. - > Anwalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was du musst sollte im Pachtvertrag oder Vereinsstatuten stehn.Kann alles möglich sein, musst du Dich mal schlau machen.
Haben sie Dich gekündigt,weil Du Dich geweigert hast eine zu bauen,oder einfach mal so?Wenn du gekündigt bist,warum solltest dann da noch was bauen müssen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?