hallo.bin in zahnärztlicher behandlung.habe genehmigten heil-u kostenplan und eine zusatzversicherun

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eine sicher nicht ganz einfache Situation. Ich würde dir empfehlen den Zahnarzt zu wechseln. Wenn ihm die schriftliche Zusage der Zusatzversicherung nicht ausreicht, dann ist der Mann mit dem Klammerbeutel gepudert.

Eine andere Möglichkeit jedoch wäre, dass du dich mit deiner gestzlichen Kasse berätst und die evtl. die Kosten vorschießt, um sie dann mit der Zusatzvers. abzurechnen.

Oder du bittest dein Leistungszentrum um ein Darlehen mit Abtretungserklärung.

hallo. vielen lieben dank für eure antworten. leider habe ich gerade erst den zahnarzt gewechselt (nach 10 jahren...)weil ich mit der behandlung immer unzufriedener wurde-oft schmerzen,zahnärztin schlecht laune oftmals... bei dem ich jetzt bin, fühle ich mich vom behandeln der zähne eigentlich sehr wohl-bin nämlich ein sch...er. nur eben mit dieser sache jetzt...das ging bei der anderen echt immer ratz fatz, sie hat alles eingereicht und ist auch schon direkt mit dem behandeln angefangen... naja, ich hab jetzt meinen vermieter um hilfe gebeten(1monatsmiete ausfallen lassen, bis die zusatzversicherung überwiesen hat). aber den rat,mit der krankenkasse werd ich trotzdem mal nachgehen und einfach mal fragen...kost ja nix..0800...;-) danke nochmal und ein schönes wochenende

0

Am besten, den Zahnarzt wechseln. Meiner hat sich nicht so angestellt, ich war auch ein Härtefall. Es gab keine Probleme. Lag vielleicht auch daran, daß es eine (ziemlich hübsche und relativ junge) Zahnärztin war... Frauen sind da viel einfühlsamer, auch während der Behandlung. Ich gehe nur noch zu Ärztinnen...

Was möchtest Du wissen?