Hallo zusammen. Kann ich als trockener Alkoholiker bei der MPU bei der Blutabnahme auf alkoholfreies Desinfektionsmittel bestehen,oder bin ich dann schon durch?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Machst du das sonst auch?
Dann solltest du deiner Linie treu bleiben.
Bei der MPU geht es ja um die Glaubwürdigkeit deiner Abstinenz und deines Abstinenzwillens. Von daher sehe ich da kein Problem (außer dem, dass sie vielleicht kein alkoholfreies Desinfektionsmittel da haben).


hallo ich habe nachweise über ein jahr dafür.Nicht das der arzt mir ein strick dreht wenn ich es nicht ansage.

0
@heiko51

Es geht 'denen' dort nicht darum, dir einen 'Strick' zu drehen, sondern - wie ich oben geschrieben habe - um eine möglichst realistische, prognostische Einschätzung deines zukünftigen Verhaltens bezüglich Alkoholkonsum und Straßenverkehr.
Ich habe ja gefragt, ob du sonst auch auf alkoholfreies D.mittel bestehst. Wenn du dass sonst nicht tust, brauchst du kein Theater spielen! Sonst wirkt das möglicherweise wirklich sehr unecht und 'inszeniert'.

0

Hallo, ist das dein ernst? Besteht da denn überhaupt eine Gefahr? Soll der Alkohol so in deine Blutbahn gelangen???

 Was möchtest du als mächstes....Alkoholwerbung verbieten.

Ich habe 2 trockene Alkoholiker in meinem Freundeskreis.

Ich denke bei der mpu solltest du besser nichts sagen.

nein die werbung ist mir egal.Ich achte ja auch beim essen darauf.Man weiss ja nie wie der arzt es dort dann aus legt,wenn ich es nicht an spreche!

0
@heiko51

Beim Essen ist das ja auch selbstverständlich aber bei einem Desinfektionsmittel.....

0

Hallo Heiko,

ich habe mal eine Rückfrage dazu:

Gehst du als bekennender Alkoholiker in die MPU und wurde deine Erkrankung von einem Facharzt diagnostiziert?

Wenn ja - hast du eine Therapie gemacht? Wenn nicht, sind 12 Monate AN sehr wahrscheinlich zu kurz...

Gruß Nancy

Was möchtest Du wissen?