Hallo zusammen wollte mal eure Meinung hören habe einen Audi a3 2.0 quattro TDI mit 170 ps und 222000 km neu Tüf keine Mängel wie viel km Fährt er den noch ca?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Na wenn der kalte Motor immer schön auf 3000 Touren getreten wurde wird ihm wohl bald die Puste ausgehen. Aber da ich mir kein Bild machen kann wie er aussieht und von wem er wie gefahren worden ist, kann ich nicht recht viel mehr sagen.

Ps. Meiner ist der 2.0TDI mit 140PS Bj04 mit 188000km drauf und kommt auf 225km/h

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
volle91 03.10.2017, 00:10

Ich weis leider auch nicht wie er davor gefahren worden ist deswegen habe ich ja bedenken aber so ist er echt gut in Schuss außer das er bischen Öl verloren hat bischen ist gut aber es war nur die ventlikopfdichtung zum Glück hab ich machen lassen und jetzt passt alles die Bremsen sind auch neu kann nicht meckern naja dann schau ich mal und hoffe das beste

Ps meiner fährt auch 230 km/h und Vlt noch mehr 😉 was Denkst du soll ich denn verkaufen und mir ein anderen Höllen wegen den km

0
GreenOkami 03.10.2017, 00:14

Wenn der Motor rund läuft und sich alle gäng sauber schalten lassen würd ich ihn behalten.

0
volle91 03.10.2017, 00:23

Motor läuft sehr gut im Lehrgang auch sehr ruhig und hänge lassen sich erstaunlich gut schalten fast wie ein Neuwagen kannst mit ein Finger 🤞🏻 schalten dann werde ich ihn denke ich ne Weile fahren weil ich habe ihn auch sehr günstig bekommen ist ein quattro sportpack und bin eigentlich zu Frieden danke für deine Antworten wünsche dir noch nen schönen Abend

0

mein alter A3 (Bj 2009) seines zeichens 1.9 TDI 107PS oder so hat bei 300 000 km die hufe hcoh gerissen. Wirklich komplett verrecken wird er dir denke ich mal nicht bei mir sind halt sehr unschöne geschcihten gekommen: Steuerrechner macht bei ner Gefahrenbremse die grätsche (mir ist wer vor die SChnutze gefahren) und dann sagt dir der Blick auf den BordPC nur noch: Fehler im Bremssystem... gut das nix entgegegen kam bei der aktion... kurz drauf haben mich Federbeine und Querlenker im stich gelassen und das Getriebe hat Öl gesaut, dazu hatte die Servopumpe wohl ein leck

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
volle91 03.10.2017, 00:14

Meiner hat auch Öl verloren war aber nur die Ventil kopf Dichtung und jetz passt es außer die ölpumoe hat nich ein kleines leck denke ich die Bremsen funktionieren eigentlich sehr gut es sind neue so viel ich gesehen habe aber wie gesagt ich weis nicht was alles an dem Auto gemacht worden ist
Und zum Glück wie du sagst ist bei dir nichts schlimmeres passiert meiner ist ein 2006 Baujahr nah dann schau ich mal und hoffe ich hab noch viel spas mit ihm oder denkst du ich sollte ihn verkaufen solang ich nich was bekomm und mir eine andren zulegen

0
X3rr0S 03.10.2017, 00:18
@volle91

rede nicht von Motoröl sondern von Getriebeöl ;-) da war wohl eine Dichtung Porös die man nur durch zerlegen es Getriebes tauschen kann was halt exorbitant teuer ist. Und die Bremsen waren nicht schuld sondern die Elektronik (Bremskraftverteilung war weg, Abs war weg, ESP war weg)

Ich bin halt jetzt auch nicht der Autohändler oder volle spezialist in der Thematik aber an deiner Stelle würde ich mir das zumindest genau überlegen v.a. wenn du viel fährst. ich fahre meine 30 000 im Jahr und hab jetzt einen BJ 2016 A3 und der macht so richtig spass, also ich bereue nichts ;-)

0
volle91 03.10.2017, 00:27

Ich habe ihn recht günstig bekommen deswegen kann ich nicht viel falsch machen denk ich und wie du merkst ich habe nicht viel Ahnung aber man lernt dazu deswegen habe ich hier die Frage gestellt ich danke dir aber für die Antworten dann wünsche ich  dir mal viel spas mit deinem neuen Audi und einen schöne. Abend 👍

0
X3rr0S 03.10.2017, 00:29
@volle91

ja ich hab durhc den werkstadt marathon mit meinem alten das meiste gelernt ;-) Vielen dank, ich wünsche dir auch viel spass mit deinem, evtl. sieht man sich ja mal auf den unendlichen weiten der deutschen straßen ;-) Schönen abend

0

Was möchtest Du wissen?