Hallo zusammen, Wohnhaft in der Schweiz und deutsche Zahnzusatzversicherung? Möglich? Welche gibts?

2 Antworten

Hallo!

Mir ist jetzt kein Versicherer bekannt, der eine Zahnzusatzversicherung zu einer Schweizer Krankenversicherung auf dem deutschen Markt anbietet.

Der Punkt ist der: Im Grunde sind die Leistungen der deutschen gesetzlichen Kassen sehr gleich. Das ermöglicht es auch den Versicherern Zusatztarife anzubieten, die dann für jeden Kassenpatienten, egal bei welcher gesetzlichen Krankenkasse er versichert ist, gleich gelten. Die Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen spielen also für die Gestaltung der Zusatztarife eine Rolle. Daher ist in der Regel auch die Mitgliedschaft in einer deutschen gesetzlichen Krankenkasse Voraussetzung für einen Abschluss.

Es gibt zum Beispiel die Möglichkeit, wenn man (beispielsweise über eine Grenzgängerregelung) bei einer deutschen Krankenkasse versichert ist und sich in der Schweiz behandeln lässt, dass das dann eine Zusatzversicherung übernehmen würde. Aber in der Schweiz krankenversichert sein und dann noch eine Zusatzversicherung für den deutschen Markt? Also wie gesagt - ist mir nicht bekannt. Aber vielleicht weiß ja noch einer mehr.

Es gibt tatsächlich eine solchen Versicherer. Voraussetzung ist jedoch, dass du

  • eine deutsche Bankverbindung hast
  • eine deutsche Adresse, an die Post gesendet werden kann
  • und die Behandlung beim Zahnarzt muss natürlich in Deutschland erfolgen

Angeboten wird dieser Versicherungsschutz von der Württembergischen Zahnzusatzversicherung, die Leistungen dieser Zahnzusatzversicherung ist darüber hinaus sehr hochwertig, was sich natürlich auch im Preis wiederspiegelt.

Bei Interesse wende dich einfach an http://www.zahnzusatzversicherung.me/impressum.html und lass dich von den Experten telefonisch beraten.

Grüße

Als Deutsche mit Schweizer Matura in Deutschland Medizin studieren?

Ist das möglich und welche Aufnahmebedingungen gelten dann, da in der Schweiz ein anderes Notensystem als in Deutschland herrscht? Spielt es eine Rolle, dass ich Deutsche und nicht Schweizerin bin?

Glg

...zur Frage

Zahnschmelzproblem -?

Hallo Community, ich bin momentan 18 Jahre alt und habe das Problem, dass mein Zahnschmelz immer mehr abnimmt, bei meinem Zahnarzt fühle ich mich nicht ausreichend beraten. Was ist wenn der Zahn bzw die Zähne irgendwann kaputt gehen? Wie viel würde es kosten diese zu ersetzen? Ich bin durch meinen Arbeitgeber Zahnzusatzversichert, würde so etwas übernommen werden? Und wenn nicht wie viel würde so etwas kosten?

...zur Frage

Als Privatversicherter noch eine zusätzliche Zahnzusatzversicherung abschließen?

Mein Bruder hat sich vor kurzem privatversichert und ist bisher ganz zufrieden. Jetzt überlegt er, ob er für sich vielleicht nicht noch eine zusätzliche Zahnzusatzversicherung abschließen soll, weil die Beißerchen in den nächsten Jahren wahrscheinlich die ein oder andere Behandlung brauchen.

Lohnt es sich, als Privatversicherter noch eine zusätzliche Zahnzusatzversicherung abzuschließen und ist das ohne Probleme möglich?

...zur Frage

Trotz Schweizer Matura noch ein deutsches Abitur absolvieren?

Hallo zusammen!

Ich habe im Juni 2015 meine Matura in der Schweiz bestanden und bin im Besitz eines Schweizer Maturitätszeugnisses. Nun möchte ich wissen, ob es trotz dieses Umstandes möglich ist, zusätzlich in Deutschland ein Abitur zu machen.

Ein paar Hintergrundinfos falls es euch interessiert:

Der Grund nämlich warum ich das machen möchte ist, weil ich leider keine besonders guten Noten in meiner Matura geschrieben habe. Ich war immer eine sehr gute Schülerin gewesen, eine der besten tatsächlich und konnte ohne viel Fleiß die besten Noten schreiben.
In den letzten drei Jahren des Gymnasiums änderte sich das jedoch. Meine Familiensituation zuhause war schrecklich was mich in dieser Zeit enorm belastete. Dazu kam, dass meine Eltern sehr hohe finanzielle Schulden hatten und ich während der Schule fast täglich auch arbeiten war. Auch in der Schule, die ich besuchte, fühlte ich mich sehr unwohl und absolut schlecht aufgehoben. Alle Faktoren führten dazu, dass ich depressiv wurde und mich immer weiter vor allem verkroch. Ich schwänzte die Schule oft und lernte so gut wie gar nicht. Über meine Depression redete ich mit niemandem, da ich sie als große Schwäche meinerseits wahrgenommen hatte.

Jedenfalls wurden meine Noten schlechter und ich wundere mich bis heute wie ich mit so wenig Arbeit die doch nicht einfache Matura bestehen konnte. Mir war der schlechte Notendurchschnitt am Ende der Schule nicht besonders wichtig, ich war glücklich mit der Schule und dieser schlimmen Zeit fertig zu sein.

Gleich nach dem Schulabschluss bin ich von meiner Familiensituation quasi abgehauen und nach Deutschland gezogen. Das ist nun 3 Jahre her und ich habe einiges gelernt und bin mittlerweile mit vielen Dingen ins Reine gekommen. Ich bin mittlerweile fast 22 Jahre alt und habe meinen alten Ehrgeiz und meine Motivation wieder gewonnen.

Leider ist der schlechte Notendurchschnitt in Deutschland eine große Hürde. Es gibt eine Universität, an der ich wirklich gerne studieren möchte, es ist quasi ein Traum. Leider reicht mein Notendurchschnitt dafür nicht aus.

Daher wundere ich mich nun, ob es mir möglich ist in Deutschland ein Abitur zu schreiben. Wenn es da irgendwo ein Schlupfloch für eine zweite Chance für mich gäbe, wäre ich überglücklich. Dieses Mal würde ich mich auch nicht von anderen Faktoren beeinflussen und beirren lassen. Ich bin älter und erfahrenen geworden und würde für mein Ziel viel lernen und arbeiten.

Man darf das deutsche Abitur ja nur einmal erfolgreich absolvieren. Daher könnte es doch sein, dass es für mich eine Möglichkeit gäbe, da ich ja bisher in Deutschland keine Abiturprüfung geschrieben habe. Jedoch wird die Schweizer Matura und das deutsche Abitur von der Zeugnisanerkennungsstelle als gleichwertig gewertet, daher habe ich in diesem Fall etwas Bedenken.

Für jede Antwort bin ich sehr dankbar! :)

...zur Frage

Warum sehen sich Serben in Bosnier als Serben aber Deutsche in der Schweiz als Schweizer?

Die Deutschschweizer sagen nicht sie seien Deutsche sondern sagen Schweizer

...zur Frage

Eine Zahnzusatzversicherung

ist in Deutschland nur möglich ,wenn man bei einer Krankenkasse versichert ist. Ich bin aber in der Schweiz krankenversichert.Gibt es eine Möglichkeit ,damit in Deutschland eine Zahnzusatzversicherung abzuschließen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?