Hallo zusammen, wird die Gewerbesteuer u.U. zu 100% auf die EInkommenssteuer eines Gewerbetreibenden angerechnet?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mit der Einführung der Anrechnung wollte der Gesetzgeber so weit gehen, dass die Anrechnung unabhängig von der tatsächlichen Gewerbesteuer laufen sollte. Stichwort - Verwaltungsvereinfachung. Kann Dir allerdings nicht mehr sagen, ob es dann tatsächlich so kam.

Insgesamt ist dieses Konstrukt eine rein politische Sache gewesen. FDP hatte Angst, dass ihre Klientel Freiberufler in die Gewerbesteuer geschickt werden. Daher hatte man, da eine Abschaffung nicht durchsetzbar ist, für eine 'vollständige Kostenübernahme' durch den Bund gesetzt.

Die Abschaffung ist deshalb illusorisch, da die Gemeinden sonst keine unabhängige Einnahmequelle haben. Diese ist aber Bedingung für die kommunale Selbstverwaltung.

Dann wäre also die Gewerbesteuer nicht relevant, weil sie durch die Einkommensteuer kompensiert würde.

Richtig, ausser das Gewerbe ist in einer Stadt, oder Gemeinde mit einem Hebesatz von mehr als 380 %.

1

Was möchtest Du wissen?