Hallo Zusammen, wir brauchen eine neue Matratze und einen neuen Rost für ein 140x200 und brauchen einen guten Rat?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn man dir jetzt vor Vor-und Nachteile von allen Matratzen aufzählen würde, dann wüsstest du ert nicht, welche Matratze du kaufen sollst.

Am besten gehst du in ein gutes Geschäft und lässt dich professionell beraten.

Dort solltest du darauf achten, ob der Verkäufer dir nur was anpreisen will oder ob er dich auch noch fragt, ob du evtl. körperlihe Probleme mit dem Rücken hast.

Wenn du ein Bett kaufst das 140 x 200 ist, kannst du dir auch nur eine große Matratze kaufen, dann brauchst du dazu aber auch die Spannbettlaken in der Größe.

Oder du nimmst ein Bett mit 2 Roste, aber dann sind die Matratzen schmäler.

Es gibt so viele verschiede Matratzen und Bettroste, das muss man selber anschauen und man muss überlegen:

vorher auf einer Matratze wenigstens probeliegen, der eine mag eine härtere , der andere eine weichere,

willst du eine Hartschaum oder eine sehr gute  Tonnen-Taschen-Federkernmatratze und dann noch den Härtegrad dazu.

Ich würde mir keine Matratze bestellen, ich wollte die sehen und zumindest sehen wollen, wie man da liegt.

http://www.bettwaren-beratung.net/bett-kaufen.html

Hallo Schneeburg82,

bei zwei Personen hat es schon Vorteile auch zwei Lattenroste zu nehmen, wenn man nur einen verwendet sollte dieser schon stabil sein, sie können aber die zwei 70cm Roste  ohne Probleme mit  einer 140x200cm Matratze verwenden.

bei einer gewissen Matratzenhöhe sollte die Festigkeit in der Mitte kein Problem sein, empfehlenswert wären dann Lattenroste mit aufliegenden Leisten, bei Rosten mit innenliegenden Leisten kann es in der Mitte schon etwas härter werden.

ich arbeite bei Matratzen Concord und wir haben gute Erfahrungen mit der Kombination 140x200cm Matratze und 2X70cm Bettböden (MLINE Multi Motion Inlayer) gemacht, bei den Bettböden wird es dann auch in der Bettmitte nicht fester, wenn man das 140X200cm Bett länger verwenden will, lohnt sich evtl.so eine Investition.

bei den Lattenroste evtl.noch drauf achten, wie hoch die Bettseiten sind, wenn die Matratze noch einige cm in den Bettseiten verschwindet, vermeidet man das rutschen der Matratze.

am besten vor Ort beraten lassen.

Viele Grüße


Wir haben 2 Lattenroste und 1 Matratze genutzt und damit positive Erfahrungen gemacht.

Schneeburg82 01.08.2016, 15:59

Und habt ihr in der MItte keine harte Leiste wenn ihr mal zusammen oder aufeinander in der Mitte liegt?

0
wilees 01.08.2016, 16:03
@Schneeburg82

Wir hatten eine etwas dickere / höhere Matratze und hatten keinerlei Probleme. Während der breite Lattenrost vorher doch nach gewisser Zeit etwas " durchhing ".

0

Ich habe ein 140x200 Bett, mit 2 Lattenrahmen und einer Matratze. In der Mitte des Bettes ist eine Metallschiene, wo die Lattenrahmen aufliegen.

Die Matratze ist recht dick, dass man den Steg in der Mitte nicht sonderlich merkt.

Schneeburg82 01.08.2016, 15:59

Und wenn sich dann beide näher kommen, dann versinkt doch einer in der Mitte oder?

0

Was möchtest Du wissen?