Hallo zusammen, wie oft und wie kurzfristig darf der Vermieter nach Kündigung wegen Eigenbedarfs, Termin Auszug steht schon fest zum Messen etc. die Wohnung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wie lange kann ich das verwehren?

Gar nicht. Der Mieter auch einer einer wegen Eigenbedarfs gekündigten Wohnung muss seinem Vermieter Zutritt zur Wohnung gewähren. Dieser muss die Möglichkeit haben, sich über den Zustand der Räumlichkeiten zu informieren und auch Ausbau- und Umbauarbeiten besser planen zu können. Dieser Anspruch ergibt sich aus § 809 BGB.

Meint allerdings, dass man ihm dieses Recht einmal gewähren müsste und der VM nicht häufiger vorbeikommen dürfte, um dann noch die neue EBK auszumessen, Stoffmuster zu prüfen, Farbkarten auszuwählen usw.

G imager761

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange du dort Mieter bist, hast du das Hausrecht. Dass der Vermieter ausmessen will ist verständlich und Zutritt musst du ihm schon gewähren. Allerdings nicht immer kurzfristig und er kann auch nicht alle Nase lang bei dir vor der Tür stehen um auszumessen an welcher Stelle des Raumes sich seine Wohnwand wohl besser machen würde, wie breit die Gardinen sein müssen und ob die Farbe, die er sich schon ausgesucht hat, im Schlafzimmer auch bei Tageslicht gut aussieht.  Das Ausmessen der Küche für eine Einbauküche ist dagegen durchaus nachvollziehbar, auch wenn er dazu ein zweites Mal mit einem Küchenbauer auftaucht. Aber nicht kurzfristig und nur nach Absprache. Und schon gar nicht wegen jedem Kleinkram.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei einer EBK sollte zunächst grundsätzlich geschaut werden, ob diese überhaupt rechtswirksam ist und die gesetzliche KF eingehalten wird. Erst danach folgen alle anderen Überlegungen.

Bitte schreib hier oder stell das Foto ein was wörtlich in der K. drin steht (nicht deine Auslegung).

Seit wann bist du Mieter?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Astrixxx
28.02.2017, 19:01

Hab ich just nicht parat. Frau des Eigentümers ist schwanger, hab Kündigung am 02.1 bekommen. Und Zeit bis 30.4. wohnte dort im Dezember 16 zwei Jahre.

0

Eine Ankündigung ist keine Kündigung! Lesen Sie einfanch mal etwas über die Besichtigungsrechte in Ihrem Mietvertrag nach!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde ihm ein Geschäft vorschlagen, denn eigentlich darf er zu diesem Zweck bis Mietende überhaupt nicht in die Wohnung.

Er macht Dir das Leben schwer, also soll er doch Dir auch Vorteile liefern:

1. Hilft er Dir beim Umzug? Zumindest beim Ausräumen?

2. Bekommst Du die Kaution sofort nach Mietende?

3. Hast Du Pflichten bez. Schönheitsreparaturen/Renovierungen am Mietende?

4. Sonst noch was, wo Du gerne sein Entgegenkommen hättest?

Eine Hand wäscht die andere. Mach einen Deal!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?