Hallo zusammen, wie kann ich Getränke möglichst lange (5 Tage wär ein Träumchen) kühlen/ kühl halten,wenn kein Strom vorhanden ist? Wir dachten an Trockeneis?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du hast recht, Trockeneis kann Bier durchfrieren lassen, es ist ausserdem gefährlich in der Handhabung!

Die einfachste Methode, ohne Strom zu kühlen, ist, die Verdunstungskälte von Wasser zu nutzen: Flaschen einzeln in alte Handtücher wickeln und nassmachen. Für guten Luftdurchzug sorgen, z.B. durck lockeres Aufhängen, immer wieder nassmachen. Geduld, es geht langsamer als elektrisch.

Alternative: kühles Gewässer (Bach, Tiefenwasser in Seen) nützen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ach Festivalbier muss doch lecker lauwarm getrunken werden sonst ist es kein Festivalbier ;)

Ihr könnt einen großen Eimer, eine Wanne oder einen kleinen Swimmingpool mitnehmen und Wasser reinfüllen. Ist zwar aufwendig aber wenn ihr einen Bollerwagen und mehr als einen Kanister habt auch keine unlösbare Möglichkeit. Je nachdem wie groß das Festival ist gibt es oft Supermärkte die CrushedEis verkaufen das könnt ihr da auch noch mit reintun.

Von Trockeneis würde ich die Finger lassen. Damit gefriert ihr das Bier nur außerdem ist es nicht ganz ungefährlich und bin nicht sicher ob man das überhaupt mitnehmen darf :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm ne Schaufel mit und grab ein Loch!

Das ist wirklich die effektivste Methode, je tiefer desto kälter. Am Besten alle Lebensmittel in Tüten packen, damit sie nicht voll mit Erde sind. Dann oben drüber am Besten ein nasses Handtuch oder Äste mit Blättern legen oder beides.

Schlau wäre es, wenn ihr genug Platz habt, das ganze im Vorzelt oder einem extra Zelt zu machen, sonst kann es sein, dass euch euer Bier geklaut wird ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi Schenny89,

also mit Trockeneis auf einem Festival wirst du eher Probleme bekommen - zumal bei falscher Handhabung "Verbrennungen" zu befürchten sind.
Je nach Festival kommt man ja kurzfristig an Eis ran und ich würde dann das Bier in einen Eimer mit Eiswasser stellen und Kochsalz runter mischen.
Das Kochsalz sogt für eine chemische Reaktion in Verbindung mit dem Eis und kühlt relativ schnell das Bier herunter. Trockeneis sorgt eher für Scherben ;), da die Flaschen sehr schnell gefroren sind.

Eine etwas teurere aber effektivere Methode ist eine Kühlbox und Dosenbier als Kühlakkus nehmen - Dosen einfrieren und ganz unten in die Kühlbox legen, darauf dann schon gut gekühltes Bier aufschichten. Die Box deckst du dann mit einem feuchten Handtuch ab - je nach dem wie viel getrunken wird, hält das aber trotzdem keine 5 Tage ^^ - Dann muss halt jeder eine Kühlbox mitnehmen ;)

LG Jens

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tinnef
16.06.2016, 10:43

Dosen einfrieren = Bier ohne Kohlensäure!

0

Im Keller ? Im Eimer mit Wasser ? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schenny89
14.06.2016, 11:02

Auf einem Festivals, sorry vergessen zu erwähnen..
Wasser ist schwierig, weil das immer von sehr weit weg geholt werden muss und dann ja leider auch nicht lange kalt bleibt..

0

Was möchtest Du wissen?