Hallo zusammen. Was meint ihr in wiefern sind dofollow backlicks von Presseportallen noch sinnvoll...Gibt es bessere Alternativen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Frage lässt sich pauschal nicht beantworten. Wenn es sich um ein Presseportal handelt, dass die Pressemeldungen prüft und nur qualitativ hochwertige Meldung zulässt und der Backlink dann auch echte Besucher bringt, dann kann man sicherlich von einem guten Backlink sprechen. 

Wenn auf dem Portal jeder seinen Schund veröffentlichen kann, dann kann man das getrost vergessen. 

Persönlich denke ich, dass man Backlinks aus Pressemitteilungen nur etablieren sollte, wenn es sich um echte Pressemitteilungen (siehe Definition) handelt. Alles andere ist eh nur Müll und wird früher oder später auch als solcher erkannt.

Die Alternative? Konzentriere dich auf den Content deiner Webseite und baue etwas unvergleichliches auf. Stärke deine Brand. Sprich: Baue eine Webseite die jeder gerne verlinken würde, weil sie einfach so toll / genial / hilfreich / spektakulär ist. Hört sich jetzt nach Nullachtfünfzehn an, ist aber etwas das deine Webseite nachhaltig stärkt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo ninabre89,

eigentlich sollten alle Presseportale mit dem Attribut "nofollow" verlinken. Ansonsten kann Google Strafen verhängen, da man davon ausgehen könnte, dass es sich um Linkkauf handelt. Also höchste Vorsicht bei der Auswahl der Presseportale! Wie es bereits genannt wurde: Eine Online-Pressemitteilung kann nicht schaden, auch ein (nofollow)-Link nicht, wenn die Meldung und der Link einen Nutzen für den Leser mit sich bringt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Nischen sicherlich.

Schau allgemein, wo sich deine Zielgruppe im Internet aufhält und setze dort hilfreiche Links, über die auch wirklich Traffic kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?