Hallo zusammen, Mein Vermieter meldet sich nicht und kümmert sich nicht um aufgetretene Mängel in der Mietwohnung, was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich habe versucht ihn anzurufen, ich habe bei ihm geklingelt...keine Chance...obwohl ich wusste das er da ist, hat er mir nicht geöffnet.

Dann per Einwurfeinschreiben dem Vermieter die Mängel melden und unter genauer Fristsetzung auffordern sie zu beheben.

Oder unter Zeugen den Brief in seinen Briefkasten einwerfen.

Ich rufe diese Woche selber eine Firma an und lass es machen, die Rechnung schmeiße ich ihm dann einfach in den Briefkasten. Wenn er nicht bezahlt, werde ich es von der Miete abziehen.

Eine Ersatzvornahme  darf man nur unter bestimmten Voraussetzungen machen, die Mieter mit dem Wasserrohrbruch dürften das auf jeden fall:

Ist der Vermieter nicht erreichbar oder nicht rechtzeitig erreichbar, etwa, wenn er gerade in Urlaub ist und be- oder entsteht ein Mangel, dessen Behebung zur Abwendung einer Gefahr für den Mieter oder die Mietsache nicht aufgeschoben werden kann, kann der Mieter ebenfalls entsprechende Maßnahmen veranlassen und vom Vermieter Aufwendungsersatz verlangen.

Neben oder anstatt der Ersatzvornahme darf die Miete angemessen
gemindert werden. Mietminderung ab dem Zeitpunkt der Kenntnissetzung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Setzte deinem Vermieter per Brief eine genaue Frist. Entweder per Einwurfschreiben oder Einschreiben mit Rückschein. Setzte dem Vermieter ein genaues Datum zur Mängelbeseitigung.

Sonst drohst du ihm an es von der übernächsten Miete abzuziehen oder Mietminderung. Mietminderung nur mit Fachkundiger Beratung, sonst können Mietschulden auftreten.

Einfach weniger Miete zahlen oder einfach mal keine Miete zahlen kann zur fristlosen Kündigung führen.

Mach so wie oben beschrieben.

Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?