Hallo zusammen, mein Nachbar lässt seine Katzen verwahrlosen und geht mit ihnen nicht zum Tierartzt. Außerdem haben sie alle möglichen Krankheiten, was tuen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Tierschutz hat damit nichts zu tun! Wenn Du Dir sicher bist, daß es den Katzen bei Deinem Nachbarn nicht gut geht, (Fotos wären z. B. immer ganz toll, möglichst mit Datum), dann ist Dein Ansprechpartner das Veterinäramt Deiner Stadt oder Deines Landkreises. Hier mußt Du aber drauf drängen, daß die auch wirklich etwas tun. Deshalb die Fotos. Da die Katzen draußen herumlaufen, wären sie, wenn sie z. B. Räude hätten, eine Gefahr für andere Tiere und Menschen, denn Räude wird durch Milben übertragen, die sich auch beim Menschen sehr wohl fühlen. Dann KÖNNTE auch das Ordnungsamt einschreiten, aber die tun eher noch weniger als das Veterinäramt.

Dankeschön! Konnte ich Dir helfen? Hast Du einen Ansprechpartner erreicht? LG

1
@Negreira

Glücklicherweiße gab es im Dorf eine Frau, die die Katzen aufgenommen hat. Sie ist gleich mit Ihnen zum Tierartzt. Ich hoffe es kommt nicht nochmal vor. Wenn ja, wende ich mich dann an das Ordnungsamt. Vielen Dank. P.S: tut mir leid dass ich so spät geantwortet habe. 

LG

0
@Apfeltasche55

Kein Problem Vielen Dank, daß Du Dich überhaupt gemeldet hast. ich finde es so wichtig, daß man hier auch mal ein Feedback bekommt, und so erfährt, ob Tipps helfen oder ob alles geklappt hat. Schön, daß Du weißt, daß sich jemand kümmert und daß Du auch geholfen hast. Danke Dir. LG

0

Sprich den Besitzer darauf an, bevor du leitende Schritte unternimmst und den Tierschutz anrufst

Ergänzung: ich füttere sie fast jeden Tag aber aufnehmen und aufpeppeln kann ich sie nicht weil wir selber Katzen haben.LG Apfeltasche

du würdest nicht sehen wenn eine Katze räudig ist und Katzenschnupfen hat??

0

Was möchtest Du wissen?