Kann man gravierte Eheringe nach falscher Beratung (es sollte 500er Palladium Legierung sein ist aber nur 333er) einfach so zurück geben?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

wenn man für 500er Palladium bezahlt hat (Rechnung) hat man auch ein recht darauf das zu bekommen was man bezahlt hat. Allerdings wird es schwierig falls kein Nachweis vorhanden ist dies auch zu beweisen. Aber so wie ich es aus der Beschreibung lesen kann, sind die Ringe bereits bezahlt. Kurz gesagt, ihr beide (Käufer und Verkäufer) seid einen bildenden Vertrag eingegangen welcher von Leistungen beider Seiten abhängig ist. Ihr habt einen genauen Artikel bestellt und jetzt muss der Verkäufer diesen auch erbringen.

Daher umgehend den Verkäufer aufsuchen und auf den Fehler hinweisen und Ersatz (bestellten Artikel) verlangen.

Viele Grüsse und viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?