Hallo zusammen. Ich habe meine Wohnungstür geschlossen und den Schlüssel innen seitlich drinnen stecken lassen. Was tun?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wie muss ich mir das vorstellen, wenn ein Schlüssel "seitlich innen in der Tür" steckt?

Für gewöhnlich nutzt man für den Schlüssel das Schloss. Innen oder außen ist dann eine Frage der Betrachtung.

Es gibt Schlösser, die beidseitig zu schließen sind. Dann könnte auf einer Seite ein Schlüssel stecken und das Schloss wäre von der anderen Seite noch vollständig nutzbar.

Bei Deinem Türschloss ist das wohl nicht der Fall, wenn der bereits steckende Schlüssel den Schließmechanismus blockiert.

Ist die Tür nur zugezogen bzw. zugeschlagen, kannst je nach Lage des Türblattes mit einem geeigneten Werkzeug den Riegel zurückziehen oder -drücken.
Bei manchen Türen genügt dazu eine Scheckkarte, bei anderen brauchst einen speziell geformten Metallstreifen, mit dem zwischen Türblatt und Rahmen in Höhe des Riegels fährst, um ihn aufzudrücken.

Ein Ungeübter kann Tür und Rahmen dabei ziemlich schädigen.

Ein Schlüsseldienst macht das besser, also hol einen und lass es Dir eine Lehre sein, nicht den Schlüssel auf der falschen Türseite stecken zu haben.

Bedenke: So wie Du kann das auch jeder andere Einbrecher, wahrscheinlich deutlich schneller und besser.

Also immer schön abschließen und nicht nur zuziehen.

Hab die Tür einfach aufgetreten aber danke :)

0
@ALotQuestions

Es würde mir schon zu denken geben wenn die Tür so leicht "aufzutreten" ist ;o)

1

Warum? Das spart den Schlüssel.

0

Hab die Tür einfach aufgetreten aber danke :)

Das muss ja wohl eine billige bzw. alte Tür sein, wenn das so einfach geht.

Hat die Tür, das Schloss oder der Rahmen Beschädigungen, wirst Du spätestens bei Auszug diesen Schaden beheben lassen müssen.

Früher oder später musst Du Dich damit wohl auseinander setzen.

Ich denke auch nicht, dass eine Haftpflichtversicherung hier greifen würde.

Schlüsseldienste gibt es einige und tagsüber sind nicht alle so kostspielig.

Du könntest versuchen mit einer dünnen Nadel oder ähnlichem den Schlüssel auf der anderen Seite rauszudrücken..

Ansonsten erstmal den Vermieter oder Hausmeister anrufen.

Wenn das nicht geht, bleibt dir außer einem Schlüsselnotdienst bzw. dem Schlosser wohl nur selbst einzubrechen.. aber musst du abschätzen ob sich das auf diesem Weg lohnt ^^

LG und viel Glück

Was möchtest Du wissen?