hallo zusammen, ich habe bei mir zuhause eine Flasche Rotwein gefunden : Château Pavie (Saint-Emilon) Jahrgang 1957. Hat diese Flasche evt. einen hohen Wert?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

ein Chateau Pavie kann einen hohen Wert besitzen. Eine ältere Flasche kann dann auch schnell mehrere hundert Euro kosten.

Wichtig dafür ist der Jahrgang und der Zustand.

Bei älteren Weinen ist neben dem Füllniveau der optische Zustand wichtig. Haben sich größere Ablagerungen gebildet etc.. Fotos wären für eine Beurteilung förderlich.

Das ganze macht nur Sinn wenn man bei einem solch alten Wein halbwegs nachvollziehen kann, wie er über die Jahrzehnte gelagert wurde. Weinkeller und 15°C liest sich dabei erst einmal sehr positiv.

Jetzt kommt die Ernüchterung: 1957 war zwar kein schlechter, aber auch nie ein wirklich guter Jahrgang für Bordeauxweine. Wirklich lagerungsfähige Weine sind dabei nicht entstanden. Das ist leider maßgeblich. Der Pavie hätte spätestens vor 50 Jahren getrunken werden sollen.

Würden wir über einen 1959er Pavie sprechen, dann wäre die Situation eine völlig andere.

Anyway... Die Flasche wird zwar mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ungenießbar sein, aber sie hat noch einen gewissen Sammlerwert. Den Sammlerwert würde ich bei etwa 20-50€ ansetzen.

Gruß, RayAnderson  😏

Wenn du Glück hast gibt dir ein Weinhändler 250€ für die Flasche.

Ob der nicht schon hinüber ist?

Das hängt unter anderem davon ab, wo und wie er gelagert wurde...

Gruß, earnest

Du würdest kaum hier fragen, wenn du nicht wenigstens den Verdacht hättest. Wenn er echt ist, wird dieser Wein ab mindestens 200 € und deutlich aufwärts gehandelt. -- Aber ob und wie der noch schmeckt?


Wie könnten optische Hinweise aussehen, die darauf weisen,dass der wein unbrauchbar oder nicht mehr trinkbar ist?

0

Was möchtest Du wissen?