Hallo zusammen, ich faste, nur wasser trinken für 14 tage.Habt ihr es auch schnmal gemacht, wenn ich auf kalorien achte bleibt mein gewicht dann?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Erstmal musst du deinen Stoffwechsel daran gewöhnen.

Das heisst die ersten drei Tage nur weichgekochte Körner, oder Haferflocken mit Wasser. Und ziemlich dünne Suppe. Dann kommt der Darm leer.

Dann nach drei weiteren Tagen bist du schlecht drauf, weil du keine neue Nahrung bekommst un der Körper stellt sich um, um an die Fettreserven zu kommen.

Dann isst du ein paar Tage leicht verdauliches, bevor du wieder normal isst.

So ungefähr geht das Heilfasten, bzw. das Entschlackungsfasten nach Hildegard von Bingen.

Das hat also alles nichts mit Kalorien oder Gewicht zu tun, sondern damit, festsitzende Fette und Giftstoffe auszuscheiden. Sollte dir klar sein.

Aber irgendwann im Frühjahr is ne gute Zeit dazu. Nicht im Winter oder vor Weihnachten oder so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Danke für die Antworten, mit kalorien zählen meinte ich nach den 14 Tagen. Ich will damit nicht nur abnehmen sondern den ganzen ''dreck'' den ich und ihr auch das ganze Leben aufgenommen habt. sprich fastfood etc. Ich habe mich ein bisschen erkundigt und viele sagen nach 4 Tagen hört das hungergefühl auf und man fühlt sich sehr sehr gut(wenn man reichlich wasser trink) Trotz allem zieh ichs durch, einfach mal die erfahrung zu machen. Bin echt schlecht drauf manchmal wie erwähnt wurde haha aber naja, Gruss an alle :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst auch diese Kalorien-Zähl Diät machen, wenn du Kalorien zählen willst. Die nennt sich glaub ich sogar 'Kalorien zählen' ;)

Da rechnest du dann vor oder nach jeder Mahlzeit aus, wieviel Kalorien das Essen hat und darfst pro Tag einen bestimmten Wert nicht überschreiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So einfach geht das nicht, wenn du Abnehmen willst, musst du wehniger Kalorien zu dir nehmen, als du verbrauchst.

Was du machen kannst, wäre eine Smoothie-Kur die dann auf Saftfasten übergeht. Das ganze muss langsam eingeläutert werden, dann gibts erstmal bissel Smoothies, dann Saft. Dabei die kalorien halt geringer halten als dein Verbrauch ist.

Danach wieder langam anfangen zu Essen, dann aber richtig essen, also viel Salat und sowas halt. Kannst auch normale Sachen essen, aber bevorzugt Selbstgekocht. Kleinere Portionen, aber sehr große Portionen Salat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab mal 10 Tage fast nichts gegessen. (Also ganz wenig Trockenes Brot und ein bisschen rohes Obst und Gemüse)
Außerdem nur Wasser getrunken. Aber ich hatte nach 10 Tagen nicht mal 1 Kilo abgenommen also habe ich wieder aufgehört damit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von marina2903
03.03.2016, 02:19

trockenes brot und obst sind kh und bringen nichts

0

wenn ich auf kalorien achte bleibt mein gewicht dann?

Wenn du nur Wasser trinkst, brauchst du auf keine Kalorien zu achten.

Und nein, so etwas habe ich noch nicht gemacht. Kann mir schlecht vorstellen, dass man am dritten Tag noch zum Arbeiten oder Lernen fähig sein soll...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?