Hallo zusammen! Ich brauche eure Hilfe. Könnt ihr meinen Arbeitszeugnis bewerten.?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ist ungefähr eine 2-3 als Note würde ich sagen. Aber eher 3 als 2

Das Zeugnis ist eine gute 2. Keine 3.

Nightstick 01.03.2017, 00:34

...wobei der Zeugnisautor dringend einmal einen Lehrgang für die Erstellung von Arbeitszeugnissen benötigt!

Er hat (sicher weil er es nicht besser konnte) eine unglückliche Mischung aus einem Zwischen- und Endzeugnis hingelegt, weil er permament die Zeiten (Gegenwart und Vergangenheit) durcheinander gemischt hat.

Außerdem ist der zweite Absatz eher als ein Auszug aus einer Werbebroschüre zu bewerten, als dass dies so in ein Arbeitszeugnis gehören würde.

Anmerkungen:

° Die Überschrift muss Zeugnis oder Arbeitszeugnis heißen, am Schluss muss ein Ort genannt werden, und das Ausstellungsdatum muss mit dem tatsächlichen Austrittsdatum übereinstimmen.

° Bei der Aufgabenbeschreibung gehören die "Bullet Points" natürlich untereinander, und die Fachkenntnisse im vierten Absatz gehören weiter nach oben. Der Fließtext ist dieses Absatzes ist unschön - wenn er so im Original steht.

° Zumindest müssen die beiden letzten Sätze einen eigenen Absatz bilden.

Fazit:

Insgesamt eine schwache Leistung für einen Personalverantwortlichen - auch wenn das Unternehmen jung ist :((

Ich würde das Zeugnis entsprechend reklamieren.

1

Was möchtest Du wissen?