Hallo zusammen habe da mal eine Frage! Muss ich die Kosten zurück erstatten im Falle einer nicht bestandenen Umschulung die von der Arge finanziert wird?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Diese Frage ist klar geregelt im Gesetz und auch in deiner Weiterbildungs-Vereinbarung: Du musst bis zu 30 Prozent der Kosten erstatten, wenn du die Maßnahme aus Gründen abbrichst, die du zu verantworten hast.

Wenn du immer dort warst oder nur entschuldigt gefehlt hast und keine Klagen kamen vom Träger der Maßnahme, dann musst du auch keine Kosten zurückerstatten.

Eine nicht bestandene Prüfung ist also alleine kein Grund für eine Kostenerstattung.

Gruß aus Berlin, Gerd

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein -Sollte das Pssieren mache die Prüfung 6 monate später und lass die umschulung ukm diese zeit verlänger dan müstest du nur den nicht bestanden teil wiederholen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da kannst eine Nachprüfung machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?