Hallo zusammen Eine sehr gute Kollegin von mir ritzt sich, ich mache mir wirklich sorgen. Wie kann ich ihr sagen, dass sie damit aufhören soll?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wie Herpor schon gemeint hat, muss man erst einmal die Ursache dafür finden und diese dann auch "bekämpfen" bzw. muss man so mit der Ursache umgehen, dass es kein Problem mehr für die Person darstellt. Das ist aber überhaupt nicht einfach und in den meisten Fällen kommt man auch nicht ohne fremde Hilfe vom "sich selbst verletzen" los. 

Rede mal mit ihr oder geh mit ihr zu irgendeinem Psychotherapeuten (wenn ihr noch zur Schule geht wende dich an einen Schulsozialarbeiter). 

Unter anderem kann das Ritzen aber auch nur die Spitze des Eisberges sein. Manchmal ist das Ritzen nur eine "Phase" und die Personen hören irgendwann von selbst auf, aber in vielen Fällen haben die Personen ernsthafte Probleme. 

Ich zum Beispiel habe angefangen mich zu Ritzen wegen Mobbing etc. Erst später kam aber eine BPD - Diagnose hinzu. Weißt du was ich meine?

Fakt ist: Einfach zu sagen "Lass es" wird überhaupt nichts bringen, wenn du Pech hast, verlierst du auch noch ihr vertrauen. 

Wenn du noch irgendwelche Fragen hast, kannst du mich gerne anschreiben, ich kann dir da sehr gut weiterhelfen weil ich sehr oft in ähnlichen Situationen stecke :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sorgenmensch
04.10.2016, 19:59

Danke hat mir sehr geholfen

1

Wenn jemand Fieber hat, dann nützt es nichts, wenn men ihm einen Eisbeutel auf die Stirn legt.

Man muss an die Ursachen kommen.

Und an die Ursachen kommst du nicht.

Also kannst du nichts machen, außer ihr zu raten, sich zu jemand zu begeben, der etwas dran machen kann, unddas ist ein Psychologe oder Psychiater. Manchmal reicht auch schon ein Hausarzt. Dann geht es auch mit den beiden anderen schneller.

Sprich mit ihr, und sage ihr, dass du es gemerkt hast. Vielleicht öffnet sie sich. Vielleicht auch nicht. Nimm es hin, so wie es ist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gar nicht. Es bringt nichts, wenn die Perosn selbst nicht aufhören will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?