Hallo zusammen, betrifft : Grundstückswert mit Abbruchhaus.?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Welcher Rechtslage sicher? Wenn dies vom Sozialamt angeleiert wurde, muss dies vermutlich auch von einem Richter genehmigt werden. Ziel dieses  KV ist es größtmöglichen Gewinn zu erzielen von daher wird man vermutlich auch ein Gutachten benötigen. 

Grundsätzlich ist es in einem KV zulässig, dass du die Abrisskosten verrechnest, falls sichergestellt ist, dass das Haus eine Abrißgenehmigung erhält. Setzt du den Bodenwert zu tief an und ziehst die Abrisskosten ab... ich würde mich beim Sozialamt rückversichern, dort gibt es bestimmt Erfahrungswerte. 

Eine rechtsverbindliche Antwort kannst du hier nicht erhalten. 

Da wirst du dann draufzahlen müssen, Abriss ist teuer. Und wenn das nicht ein Riesengrundstück in bester Lage in einer Grossstadt ist, viel Spass. Also soll dein Käufer kaufen so wie es ist und sich selber um den Abriss kümmern.

Gscheidedanke

Bewertung gem. § 16 Abs 3 ImmoWertV:

Bodenwert ./. Freilegungskosten = Liquidationswert.

Was möchtest Du wissen?