hallo zusammen, tod des mieters zur whg gehört ein stellplatz der noch mit der whg 3monate gezahlt wird genutzt wird der stellplatz durch vermieter?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn ihr noch für den Stellplatz zahlt, darf der Vermieter ihn natürlich nicht einfach nutzen. Dann müsste er euch den Gegenwert der Miete erlassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ihn sonst niemand nutzt, ist das doch ziemlich egal. Das Erbe wird dadurch nicht größer oder kleiner. Die Schwierigkeiten werden jedoch mit Sicherheit wachsen, wenn man wegen sowas zu reklamieren anfängt.

Immerhin ist am Ende des Mietverhältnisses, das wohl von den Erben gekündigt wird, die Wohnung auch zurück zu geben und es gibt da mit Sicherheit auch noch eine Kaution.

Mäkelt man jetzt deswegen rum, trägt das sicher nicht zur guten Laune des Vermieters bei und er wird die Gelegenheit suchen und finden, wo er sich dafür erkenntlich zeigt.

Viel Spaß dann bei der Übergabe und beim Warten auf die Kaution!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ihn der Vermieter nutzt, brauchst du dafür keine Miete zahlen. Das dem Vermieter mitteilen, per Einwurfeinschreiben. Ab Juli den Betrag von der Miete abziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt da noch was?

Eine genaue Frage bzw. Beschreibung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

und was ist jetzt die fragen? wenn niemand aus der familie des toten anspruch auf den parkplatz nimmt kann der vermieter da solange stehen wie er will

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von uni1234
12.06.2016, 16:18

Nicht ganz richtig. Der Mietvertrag wird hier wohl gem. § 564 BGB mit den Erben fortgesetzt. Wenn der Parkplatz mitgemietet ist, dann gilt dies auch für diesen. Die Erben können dann verlangen, dass der Vermieter den Parkplatz räumt und nicht mehr benutzt. U.U. ist auch eine Mietminderung möglich.

2

Was möchtest Du wissen?