Hallo zusammen :) Ich habe einen Brief vom Landratsamt bezüglich "Vollzug des Bafög" erhalten. Ich werde aufgefordert meine Steuer ID mitzuteilen. Was nun?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo,

dazu kannst du das lesen:

http://www.bafoeg-rechner.de/FAQ/BAfoeG-Datenabgleich/

Es geht da also um den Datenabgleich deines Vermögens.

Kann es sein, dass du vor Antrag einiges an Kohle auf deinen Konten hattest? In aller Regel fragen sie nur nach der Steuer-ID, wenn beim Datenabgleich ein erhöhter Zinsfreistellungsbetrag rausgekommen ist.

Frag mal bei deinen Eltern nach, ob du schon eine hast. Die bekommt man eigentlich immer dann, wenn man irgendwo mal gejobbt hat. Ich hab meine mit 14 bekommen und wusste das lange Zeit nicht, da meine Eltern die aufbewahrt haben. Ansonsten kannst du auch beim Finanzamt nachfragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lemo1991
15.02.2016, 09:20

Was man auf dem Konto hat, weiß auch das Finanzamt nicht (i.d.R.). Das Finanzamt weiß allerdings, was du verdient hast, bzw. ob du eine Steuererklärung eingereicht hast etc. und genau das wird auch überprüft. Falls du Einkommen hattest, welches über eine bestimmte Grenze hinausgeht, dann kriegst du kein BAföG.

0

Frag deine Eltern oder jemand der bisher die Steuererklärungen für euch gemacht hat, die Steuer ID ist eine Nummer zusammengesetzt aus Zahlen und Buchstaben und ist NICHT die Steuernummer. Falls noch jemand Kindergeld für dich bekommt, hat derjenige die Nummer vor kurzem erst benötigt. Hängt auch eher damit zusammen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pandemonium86
14.02.2016, 21:57

Ich weiss was die steuer id ist ^^ mir geht es darum was der brief mir sagen soll. Um was es direkt geht und so ^^

0
Kommentar von kevin1905
14.02.2016, 22:32

die Steuer ID ist eine Nummer zusammengesetzt aus Zahlen und Buchstaben

Keine Buchstaben!

0

Dann teil die Steuer ID denen doch einfach mit. Die wird in naher Zukunft überall gebraucht, damit keiner mehr so leicht betrügen kann. Ohne werden Anträge in Zukunft nicht mehr bearbeitet. Unter der Steuer ID laufen alle Daten und Informationen dann zusammen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geht unter anderem um den Datenaustausch zur Ermittlung des Vermögens im Bezug auf die BAföG-Rechtmäßigkeit.
Denke auch, dass dazu deine Steuer-ID benötigt wird, um eben diese Daten anzufordern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Über die Steuer- ID können sie abklären, über welche Einnahmen Du verfügst und ob diese Einnahmen im BAföG- Antrag angegeben sind.

Wenn dann festgestellt wird, dass Du nicht alles angegeben hast - dann viel Spaß!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pandemonium86
14.02.2016, 22:22

Aha...danke fürs spass wünschen?!

0

Damit sie deine Einkommensdaten abfragen können. Überwachung und Kontrolle. Verstehst du?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lemo1991
15.02.2016, 09:17

Eher Betrugsschutz, ich finde das auch richtig so. Nicht jeder darf BAföG beziehen und das muss auch irgendwie nachgeprüft werden.

1

Diese Nummer hat jeder mal erhalten. Ist schon ein paar Jahre her. Wenn Du die Nummer selbst nicht hast, frag mal bei Deinen Eltern nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist völlig egal warum die Steuer ID benötigt wird. Wenn du aufgefordert wirst sie mitzuteilen, dann kommst du nicht drumherum. Ruf doch beim Landratsamt an und frage nach. Es sind Zuordnungsdaten. Alles verbindet sich unter der Steuer ID. Das geht bis zu Rentenpunkten u.ä.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist deine Steuernummer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lemo1991
15.02.2016, 09:18

Das ist nicht die Steuernummer, Steuer-ID und Steuernummer sind verschiedene Dinge.

1

Die wollen die halt wissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lemo1991
15.02.2016, 09:18

Ich glaube nicht, dass diese Antwort besonders hilfreich war...

0

Was möchtest Du wissen?