Hallo. Zählt eine Abfindung (aufgrund von verlust der arbeit) als einkommen oder als vermögen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Als Einkommen.

Vermögen könnte es auch sein (einmaliges hohes Einkommen erhöht ja das Vermögen), aber Vermögen wird bei den Eltern eh nicht abgefragt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ttps://www.bafög.de/de/welches-einkommen-wird-angerechnet--377.php

Welches Einkommen wird angerechnet?

Was gilt als Einkommen und ist nach dem BAföG auf den Bedarf anzurechnen? Einzelheiten werden hier erläutert.

Grundlage sind § 21 BAföG, § 22 BAföG, § 24 BAföG.

Ausgangspunkt für die Einkommensberechnung ist grundsätzlich die Summe der positiven Einkünfte im Sinne des § 2 Abs. 1 und 2 des Einkommensteuergesetzes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einkommen und Vermögen sind zwei unterschiedliche Dinge, die man nicht vergleichen kann, das ist kein "entweder/oder".

  1. Eine Abfindung ist steuerpflichtiges Einkommen und
  2. wenn das Geld dann bei Dir auf dem Konto ist, ist es Teil deines Vermögens.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist beides, Einkommen und Vermögen.
Einkommen im Jahr des Zufluß, Vermögen im Bestand.
Dann wird es kompliziert, weil es ebenso zur Altervorsorge verwendet werden könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Abfindungen werden wie das Arbeitslosengeld auf das zu versteuernde Einkommen angerechnet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einkommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?