Hallo Wurde mit 160 kmh auf der autobahn auf einer 100 oder 120er zone geblitz Bin in der probezeit und wurde auch schonmal verlängert was sind die folgen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Je nachdem wie hoch die Geschwindigkeitsüberschreitung wirklich war musst Du mit einem Bußgeld von 120 bis 240€ und 1-2 Punkten sowie einem Fahrverbot von einem Monat rechnen. Dazu kommen noch 28,50€ Gebühren/Auslagen.

Weiterhin im Rahmen der Probezeitmaßnahmen:
Schriftliche Verwarnung [ca.26€] mit der Empfehlung zur freiwilligen Teilnahme an einer verkehrspsychologischen Beratung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

weil die Antwort von Crack so alleine steht, kurz die Info, dass das die richtige Antwort ist.

Erst bei weiteren zwei B-Verstößen oder einem A-Verstoß wird man dir die Fahrerlaubnis entziehen.

Also in Zukunft Fuß vom Gas und ab und an mal einen Blick auf den Tacho ;-)

Viele Grüße

Michael


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unterschieden wird zwischen sogenannten A-Verstössen und B-Verstössen. A-Verstösse sind schwere Verstösse wie Fahrerflucht, massive Überschreitung der Geschwindigkeitsgrenze, oder Fahren unter Alkoholeinfluss. B-Verstösse sind mildere Verstösse wie Falschparken, oder nicht blinken.

Der Führerschein ist in Gefahr, wenn man zwei A-Verstösse, oder vier B-Verstösse hat. Deine Probezeit wurde schon einmal verlängert und jetzt wurdest du bei zwei A-Verstössen ertappt (das Überschreiten der Höchstgeschwindigkeit um mehr als 20km / h gilt als A).

Zusammengefasst: Den Lappen kannst du abhaken. Von allfälligen Bussen ganz zu schweigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Crack
20.02.2017, 20:44

Nein.

Es greift Stufe der Probezeitmaßnahmen.

Die Fahrerlaubnis ist nicht in Gefahr.

2
Kommentar von 19Michael69
21.02.2017, 01:26

und jetzt wurdest du bei zwei A-Verstössen ertappt

Das ist zwar ein weiterer A-Verstoß nach dem ersten, der die Verlängerung der Probezeit zur Folge hatte, aber nur einer und nicht zwei.

Demnach kommt - wie Crack schon geschrieben hat - nun die zweite Stufe der Probezeitmaßnahmen.

Erst die dritte Stufe hat den Entzug der Fahrerlaubnis zur Folge.

Gruß Michael

0

Bußgeld und Fahrverbot. In der Probezeit natürlich sehr ungünstig. Mit Pech bist du den Lappen los.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von melman86c
21.02.2017, 14:35

Mit Pech? Unter welchen Umständen ist denn der FS weg? Also deiner Meinung nach.

0

Schon mal verlängert und nichts dazu gelernt? Hoffentlich bist Du den Führerschein erst mal los. Wer so rasen muss, sollte die Finger vom Steuer lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von melman86c
21.02.2017, 14:35

Hast du auch was sinnvolles beizutragen?

0

Was möchtest Du wissen?