Hallo würdet ihr die Ausbildung Fachkraft für Lagerlogistik empfehlen?

4 Antworten

Als Dozent für Fachkraft für Lagerlogistik kann ich dir nur sagen, dass es bisher keiner meiner Teilnehmer*innen bereut hat. Warum?

Der größte Vorteil ist, dass er branchenunabhängig ist, sodass man immer einen Job bekommt. Deshalb widerspreche ich der Aussage, dass man schlecht einen Job bekommt. In einer Branche kommt man immer unter.

Je nach Branche verdient man auch gut. Der Beruf ist vielseitig und man kann dadurch auch in andere Bereiche der Logistik gelangen.

Wenn man sich zum Logistikmeister weiterbilden will, hat man es auch leichter, wenn man vorher die Ausbildung gemacht hat.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Ja sehe ich genauso ideal ist natürlich wenn man eine eigene Sparte für sich findet aber auch so gibt es etliche interessante Aufgaben die teilweise auch sehr strategisch sind

0

Wolltest du die Ausbildung oder hast die nur genommen, um überhaupt eine Ausbildung zu haben?

Meiner Meinung nach, und je nach Betrieb und Branche, gibt es schlechtere Ausbildungen. In meinem Ausbildungsbetrieb wird das auch ausgebildet und die Azubis sind zufrieden und verdienen gut.

Btw...weiterbilden geht ja immer...

https://www.ausbildung.de/berufe/fachkraft-fuer-lagerlogistik/karriere/#tab-bar-anchor

Woher ich das weiß:Beruf – Industriekaufmann

Je nach Branche und Betrieb kann es sehr stark varieren. Mein Betrieb ist naja ... hab jetz noch 1 Jahr vor mir dann verlasse ich die Firma sowieso

Man verdient meistens schlecht und es ist schwer eine Anstellung zu finden ohne Zeitarbeitsagentur.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Schulische und normale Ausbildung + an der Uni gearbeitet

Was möchtest Du wissen?