Hallo. Wir haben ein Problem mit unserem Hund er ist jetzt schon 9 Monate alt und will nicht in der Hundehütte schlafen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich glaube er will einfach nicht darin schlafen.

Versucht ihn daran zu gewöhnen. Am besten Stück für Stück. Füttert ihn in der Hütte oder belohnt ihn, wenn er es eine Stunde darin ausgehalten hat. Er muss etwas positives mit der Hütte verbinden. Setzt euch dort drin zu ihm für eine Weile und verweilt euch mit ihm.

Einfach reinsetzen und sagen "Jetzt schlaf" funktioniert leider nicht.

Ich glaube professionelle Hilfe wäre dafür am ehesten angebracht.

unser Hundetrainer hat gesagt das wenn er da nicht schlafen will dann wird er auch nicht drinnen schlafen aber er kann schon kurz reingehen auf befehl das hab ich ihm beigebracht :)

0

Wenn ein Hund während des Alleinseins Dinge zerstört, kompensiert er damit durch das Alleinsein ausgelösten Stress. Der Schluss, dass er nicht damit klar kommt, so lange alleine zu sein, liegt ziemlich nahe.

Wie habt ihr ihm beigebracht, alleine zu sein? Über welchen Zeitraum habt Ihr geübt? Wie sah das Training aus?

Dass der Hund freiwillig raus geht, heißt noch lange nicht, dass er auch gerne draußen bleibt. Das Rausgehen kann erlernt sein und hat dann absolut nichts mit dem bevorzugten Schlafplatz oder dem Willen, alleine zu bleiben, zu tun.

Danke für die Antwort unser Hund lebt draussen in seinem eigenen Gehege und übernacht darf er sich dann auf dem ganzen eingezäunten Grundstück bewegen. Wir haben ihm von daher auch nicht wirklich das alleine sein geübt aber haben ihm trotzdem VIEL aufmerksamkeit geschenkt. :)

0

Bei dir klingt es als ob es verwunderlich wäre oder mit dem Hund was nicht stimmt. Warum sollte der Hund in der Hütte schlafen wollen?

Wenn er die Wahl hat wird er nie alleine in einer Hütte schlafen wollen sondern die Nähe zum Rudel suchen wie es den Bedürfnissen eines Rudeltiers entspricht. Nachts genauso wie tagsüber.

Meine Hunde wechseln ihren Liegeplatz entsprechend dorthin wo der Rest des Rudels sich aufhält oder schläft.

Wenn ihr ihn alleine raussperrt verkriecht er sich ggf. nur dann in der Hütte um Schutz vor Regen und Kälte zu suchen. Das macht er dann in der Regel von alleine bevor er erfriert oder ggf. wenn er irgendwann resigniert und sich zurückzieht da er eh sich selbst überlassen ist. Wenn es kalt genug ist treibt ihn daher die Not da rein.

Ansonsten liegt -grade ein junger Hund - sicher nicht dekorativ in die Hütte sondern sucht Ansprache, Beschäftigung und Anschluss.

Helfen ist daher relativ einfach. Holt den Hund ins Haus, stellt ihm ein Körbchen ins Wohnzimmer und das Problem ist erledigt.

Es geht aber auch darum das det Hund das Objekt beschützen soll und ein eigenes Gehege hat mit einem dach und mehreren Decken und halt der Hütte drinnen

0
@Linda10499

Ein Hund ist keine Alarmanlage.

Notfalls baut ne Hundeklappe in die Haustür, der Hund hört auch von drinnen wenn sich jemand auf dem Gelände befindet und geht dann schon nachschauen wer und was das ist.

Ihn alleine als "Wachhund" auf ein Gelände zu parken ist für euch vielleicht praktisch, für den Hund aber eine Quälerei.

Sowas geht allenfalls wenn man zwei Herdenschutzhunde hat, die verkraften das von den anlagen her am ehesten (niemals einen allein). Ein einzelner Rottweiler geht garnicht, sorry.

Bringt auch nix, solche vereinsamten Hunde sind mühelos von Einbrechern bestechlich. Wir hatten in einer Firma in der Nähe sogar 3 solche bedauernswerten Geschöpfe. Haben bei jedem Passanten gekläfft vor Stress und Langeweile. Das hat mich so genervt dass ich mit ihnen geredet hab . Nach 3 Wochen hat es gereicht wenn ich leise gepfiffen hab wenn ich in die Nähe kam, dann standen alle 3 ohne noch anzuschlagen still und schwanzwedelnd am Zaun und haben sie Köpfe ins Gitter gedrückt um sich streicheln zu lassen. Hätte ich danach einbrechen wollen hätten die mir noch beim raustragen geholfen. Allerdings hätte ich eher die armen Hunde mitgenommen...

0

danke für deine meinung aber wir wissen was wir tun unser hund bekommt die meiste aufmerksamkeit von uns und wir sind keine anfänger denn wir hatten schon einen rottweiler 10 jahre lang und davor auch viele hunde du brauchst dir keine sorgen machen um seine gesundheit denn er hat einen guten schlafplatz und ein eigenes gehege mit dach das länge 10x breite 3 m ist :)

0

Was möchtest Du wissen?