Hallo, wieviel Geld würde man zurück bekommen?

5 Antworten

doppelte buchführung?? das ist ein begriff aus der buchführungspflicht, der gewerbetreibende unterliegen. am jahresende steht dann eine bilanz...

meinst du doppelte haushaltsführung? diese erkennt das FA nur dann an, wenn die beiden wohnungen kein privatvergnügen sind, sondern eine als lebensmittelpunkt dient und die andere als beruflich bedingte unterkunft.

beispiel: in der stadt X hast du eine wohnung, die du mit deiner familie etc. teilst und wo dein gesamtes umfeld lebt. aus irgendwelchen gründen soll das nicht aufgegeben werden, da ´lebensmittelpunkt´.

in der stadt Y ist aber dein arbeitgeber oder dein geschäft, und da es ab einer gewissen entfernung als nicht zumutbar anerkannt ist, jeden tag zu pendeln, darfst du hier eine zweitwohnung unterhalten oder in einer pension/ hotel leben, deren kosten sowie verpflegung du bei der ´doppelten haushaltsführung´ steuerlich geltend machen kannst.

wieviel du im einzelfall wiederbekommst, sollte das FA für dich ausrechnen, dazu fehlen hier zuviele faktoren.

da aber berlin und potsdam in der entfernung nun wirklich ein klaks sind, wird das sehr wahrscheinlich nicht anerkannt, wie wfwbinder schon angemerkt hat. dein freund sollte also erstmal schauen, wieviel kilometer er da auf dem tacho hat.

und vorsicht: diese geltendmachung ist auch ein 2-schneidiges schwert: wenn das FA erfährt, dass dein freund eine wohnung davon geltend machen will und sie als nicht beruflich bedingt notwendig anerkannt wird, dann darf er dafür noch die zweitwohnungssteuer zahlen! dann muss er am ende noch drauflegen statt etwas erstattet zu bekommen!

also: die kilometer prüfen, und zwar den direkten weg!

Doppelte Haushaltsführung wird in diesem Fall nicht anerkannt werden.

Die Mindestentfernung ist 90 Kilometer. Selbst aus dem Osten von Berlin kommt man kaum auf mehr Kilometer bis Potsdam.

Daher keine Chance.

Was meinst du mit "doppelter Buchführung"? Die kann man nirgends beantragen. Meinst du ein Gewerbe? Soll die Zweitwohnung dann als "Firmensitz" des Gewerbes gelten? Wenn jemand ein Gewerbe anmeldet, muss er das Gewerbe auch betreiben. Als Steuersparmodell ist eine Zweitwohnung ungeeignet. Das Finanzamt kommt sehr schnell dahinter, wenn keine Einnahmen generiert werden und außer der Miete keine typischen Ausgaben für das Gewerbe (Büromaterial, Briefbögen usw) vorhanden sind. Wenn das möglich wäre, gäbe es gar keine Zweitwohnungen mehr, sondern nur noch Gewerbe in Wohnhäusern. :-)

Steuerrückzahlung- wieviel?

Ich (lsk 1) habe im letzten Jahr 3 monate als Saisonkraft in vollzeit gearbeitet. Ich habe in dem Zeitraum ca. 8700 brutto verdient. Davor war ich arbeitslos (hartz 4). Weiß einer, ob und wieviel ich ungefähr zurück bekommen werde?

...zur Frage

Lohnt sich eine Steuererklärung bei stkl. 3 eigentlich?

Hallo.

Ich verdiene jährlich etwa 40.000euro brutto auf Steuerklasse 3.

Meine Frau hat nur einen 450euro Job.

lohnt es sich eine Steuererklärung zu machen?

8km Fahrweg zur Arbeitsstelle.

...zur Frage

Wieviel Steuern in Spanien zahlen?

Hallo ich würde gerne wissen, wieviel Steuern ich in Spanien zahlen müsste bei einem Brutto Einkommen von 1800-3000 im Monat? Bin im Internet selbständig. Vielen Dank.

...zur Frage

Einkommensteuer über 1000€, warum das?

Hallo zusammen,

bin etwas verwirrt, habe vor einigen Monaten meine Steuererklärung gemacht, und kam auf ca. 220 Euro die ich wieder bekommen. Es war meine erste Steuererklärung.

Nun bekommn ich den Bescheid für 2016, und da steht drin, ich bekommen knapp 1200€ gut geschrieben.

Haben die einen Fehler gemacht , oder woher kommt dieser hohe Betrag?

Habe seit April 2016 ein unbefristeten Arbeitsvertrag mit 2400€ brutto, falls das zur Aufklärung hilft.

Viele Grüße

...zur Frage

Mit wieviel Nachzahlung müssen wir bei der Steuererklärung rechnen?

Hallo... Ich bekomme seit Ende Februar Krankengeld, ca 1800€ im Monat. Ich bin verheiratet, wir haben beide Steuerklasse 4 und 3 Kinder. Bisher haben wir immer so da 950€ zurück bekommen. Nun frag ich mich wieviel ich an Geld zurücklegen muss, um von der Nachzahlung bei der Steuererklärung nicht allzu überrascht zu werden. Kann man das irgendwie so grob im Vorfeld rausbekommen? Grüße...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?