Hallo, wielange dauert es in der Regel wenn ich meinen Sohn als Fahrer unter 25 bei meiner Versicherung eintragen lassen, bis der Versicherungsschutz greift?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

KFZ-Haftpflicht ist eine Pflichtversicherung, die tritt bei Schäden immer ein.

Wenn Dein Sohn noch nicht eingetragen war, bei einem Unfall, dann hat das zur Folge, dass die Beiträge noch nachträglich erhoben werden.

Wenn du angerufen und den Sohn angegeben hast, kann der sich sofort hinters Steuer setzen.

Genaugenommen kann er schon vorher fahren. Wie gesagt, im Falle eines Falles würde dann nacherhoben werden.

.. aber der greift doch immer, was bitte hat denn Dein Sohn damit am Hut?

Gegenüber der Zulassungsstelle wurde doch eine Versicherung ausdrücklich bestätigt, oder?

Und etwaige Änderungen zu den Tarifmerkmalen gelten bei meiner ab Anruf bei denen. Frage ggf. Deinen Berater, denn für den ist das doch Alltag.

In dem Moment wo du es der Versicherung meldest. Warum habt ihr alle nur so viel Bammel vor eurer Versicherung ? Haftpflichtversicherungsschutz besteht immer. Ich kennen keinen Fall wo die Versicherung nicht geleistet hat. Bei der Vollkasko kann es ein bisschen Probleme geben, aber der Kopf wird dem Versicherungsnehmer nicht abgerissen.

Menuett 29.11.2016, 19:48

Richtig, die KFZ-Haftpflicht ist eine Pflichtversicherung und muß zwingend immer leisten.

1
Apolon 30.11.2016, 10:14

Bei der Vollkasko kann es ein bisschen Probleme geben,

Auch hier gibt es keine Probleme - denn der zusätzliche Fahrer wurde ja telefonisch nachgemeldet.

0

Versicherungsschutz besteht ab dem Tag, ab dem er beantragt ist. 

Ich würde mal sofort nach der Änderung.

Wieso willst du das telefonisch klären?
So könnte/müsste das ganze zusätzlich mit der Post geregelt werden und das dauert.

Wenn du bei deiner Versicherung vorbei fährst hast du alles auf einmal und zu sofort. Und könntest gleich ne Kopie mitnehmen für deine Unterlagen.

Menuett 29.11.2016, 19:38

So ein Unfug.

Anruf ist völlig ausreichend.

2
Schneefall222 29.11.2016, 21:55

Das ist deine Meinung.

0
schleudermaxe 30.11.2016, 06:41

Quatsch, so etwas ordnet mein Berater vor Ort telefonisch und gut ist.

0
Apolon 30.11.2016, 10:11

@Schneefall222,

deine Antwort ist völliger Unsinn.

Vertragsänderungen kann man telefonisch, wie auch per Email oder Fax regeln.

Den Postweg verwenden nur noch Leute, die kein Internet und auch kein Telefon oder Fax haben.

Außerdem besteht ein Versicherungsschutz, da in Deutschland nicht die Person, sondern das Fahrzeug versichert ist.

0
Schneefall222 30.11.2016, 11:07

Ist OK. Aber komm mir nicht mit quatsch.

0

Was möchtest Du wissen?